PHOENIX

PHOENIX Sendeplan für Samstag, den 20. März 2010 Tages-Tipps: 14.45- 19.00 Uhr THEMA. Zur Zeit der alten Römer 20.15 Deutsche Kolonien Afrika brennt

Bonn (ots) - 08.15 Die Entdecker Amerikas Film von Bo Landin, ZDF/2005 09.00 Durch die Wildnis Amerikas 3.000 Kilometer zu Fuß, 2-teilige Reihe, Teil 1 Film von Rainer Blank, Max von Klitzing, NDR/2009 09.45 Durch die Wildnis Amerikas 3.000 Kilometer zu Fuß, 2-teilige Reihe, Teil 2 Film von Rainer Blank, Max von Klitzing, NDR/2009 10.30 Saguache, USA Die kleine Stadt in den Bergen Film von Gerd Ruge, WDR/2007 THEMA. Pferdegeschichten 11.00 Tod oder gezähmt Überlebenskampf amerikanischer Mustangs Film von Udo Lielischkies, ARD-Studio Washington, PHOENIX/2010 11.45 Wenn Pferde erster Klasse fliegen Unterwegs mit Polopferden von der argentinischen Pampa in die Wüste Dubais Film von Wolfgang Karg, WDR/2007 Fast 14.000 Kilometer legen sie in nur zwei Tagen zurück: 12 Polopferde auf ihrem Weg von einer Hazienda in der argentinischen Pampa in einen exklusiven Poloclub vor den Toren Dubais. Der Film begleitet die Tour. 12.15 Das Spiel mit dem Tod Das Häftlingsrodeo von Louisiana Film von Thomas Berbner, NDR/2008 "Angola" heißt das Staatsgefängnis von Louisiana. Fast 90 Prozent der Insassen sind zu lebenslang verurteilt. Louisiana ist der einzige Bundesstaat der USA, der kein Recht auf Bewährung kennt. Und da man sowieso nichts zu verlieren hat, nehmen am Häftlingsrodeo völlig wehr- und schutzlose Häftlinge teil. Sie selbst bezeichnen sich als die letzten Gladiatoren unserer Tage. EndeTHEMA. Pferdegeschichten 13.00 Meine Geschichte - Das Kriegsende 1/12: Mario Adorf Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / WDR/2010 (VPS 12.59) Meine Geschichte 13.15 Als der Osten Westen wurde 1/2: Der Osten geht Film von Gunther Scholz, Anette Metzger, MDR/2004 Mitten in Deutschland 14.00 Der letzte Rabbiner Die Geschichte des Leo Trepp Film von Christian Walther, RBB/2009 Zeitgeschichte THEMA. Zur Zeit der alten Römer 14.45 Das alte Rom Entdecker der Wellness Film von Kurt Langbein, Wolfgang Thaler, WDR/2007 Der Traum von ewiger Schönheit und Jugend beflügelt seit jeher die Menschen. Bereits die antiken Hochkulturen entwickelten ausgefeilte Theorien und praktische Fähigkeiten, um diese Sehnsüchte zu befriedigen. Erfahrungswerte von Jahrtausenden flossen in die Heilsysteme des alten Chinas, Indiens und Roms. Der erste Teil der Dokumentationsreihe erzählt, wie die römischen Legionäre von antiken Wassermeistern in Bädern fit gehalten wurden. 15.30 Augustus Totengräber und Friedensfürst Film von Thomas Radler, ZDF/2004 Er schlief gern lang, hasste grelles Sonnenlicht und war abergläubisch. Er litt unter der ständigen Angst vor Attentaten und trug daher bei öffentlichen Auftritten unter seiner Toga einen Brustpanzer. Nach seinem Tod wurde Augustus per Senatsbeschluss zum Gott erhoben. 16.15 Die Römer im Totenreich der Pharaonen Film von Dethlev Cordts, Nicola von Oppel, NDR/2003 Schon im alten Ägypten galt die große libysche Wüste westlich des Nils als das Reich der Toten. Ihre Geschichte blieb lange im Dunkeln. 17.00 Spartacus - Gladiator gegen Rom Film von Günther Klein, ZDF/2002 Gut 70 Jahre vor Christi Geburt rebelliert ein bis dahin unbekannter Sklave gegen die römische Unterhaltungsindustrie, die mit ihren Gladiatorenspielen Menschen zu blutrünstigen Monstern degradiert. Sein Name: Spartacus, der römische Kriegsgefangene aus dem heutigen Rumänien. Der Film erzählt sein ebenso kurzes wie dramatisches Leben. 17.45 Zwischen Luxus und Dekadenz Antike Traumpaläste am Golf von Neapel Film von Elli Gabriele Kriesch, BR/2009 Nachdem die Römer im 2. Jh. v. Chr. das gesamte Mittelmeergebiet erobert hatten, flossen Unmengen von Steuergeldern aus den neuen Provinzen in die Kassen der Mächtigen. Der Golf von Neapel mit seinem milden Klima entwickelte sich zum mondänsten Ferienparadies der Antike. Zwar wetterten die Bewahrer traditioneller Werte gegen Prachtentfaltung und Sittenverfall, aber weder Kritik noch Gesetze konnten Genusssucht und Verschwendung eindämmen. Besonders die Ferien-Refugien der Oberschicht am Golf von Neapel spiegeln die übertriebene Selbstdarstellung wider. 18.30 Goldfisch im Anflug Die Tierstation am Flughafen Frankfurt Film von Rütger Haarhaus, SWR/2009 Tierpflegerin Eva Schäfer erwartet heute ganz besondere Fluggäste in der Tierstation am Frankfurter Flughafen. Ein Rudel Wölfe aus Sibirien ist angemeldet zur Zwischenlandung in Deutschland. Die zwölf Tiere kommen mit ihren kanadischen Trainern Sally und Andrew Simpson von einem Filmdreh aus Russland. In der so genannten Lufthansa-Animal-Lounge ist für sie eigens ein Trakt mit fünf Räumen freigemacht worden. Der Film hat Tierärzte und Tierpfleger in der Animal-Lounge am Flughafen Frankfurt begleitet. Ende THEMA. Zur Zeit der alten Römer 19.00 Therapeuten auf vier Pfoten Eros und Bessy im Einsatz Film von Anke Gerstel, MDR/2007 Ein Hund als Therapeut? Weiches Fell, dunkle Augen, kalte Schnauze - das soll reichen, um behinderten und kranken Menschen zu helfen? Im Fall des 3jährigen Elijah ist das so. Elija ist Autist, lebt in seiner eigenen Welt. Seit die "Therapeuten auf vier Pfoten" den Kleinen besuchen, kommt er unserer Welt ein wenig näher. 19.30 Zwei harte Hunde Mensch und Tier üben den Krieg Film von Vahid Zamani, SWR/2010 (VPS 19.29) 20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache 20.15 Der Geschichtsabend Vor 20 Jahren - Unabhängigkeit Namibias von Südafrika am 21.3.1990 20.15 Deutsche Kolonien Afrika brennt Film von Gisela Graichen, Peter Prestel, ZDF/2005 Die Dokumentation beschäftigt sich mit zwei düsteren Kapiteln deutscher Kolonialgeschichte: der brutalen Niederschlagung des Herero-Aufstandes 1904 in Namibia und dem Maji-Maji-Aufstand in Tansania 1905, der sich gegen die gnadenlose Ausbeutung der Schwarzen erhob und im Deutschen Reich Neuwahlen zur Folge hatte, die so genannten "Hottentottenwahlen". Zeitgeschichte 21.00 Als der Osten Westen wurde 2/2: Der Westen kommt Film von Gunther Scholz, Anette Metzger, MDR/2004 Der zweite Teil erzählt Geschichten von Unsicherheit und Mut angesichts eines sich wandelnden Landes. Nach dem Fall der Mauer im November 1989 befand sich die DDR in Auflösung. Erst mit dem 3. Oktober 1990, dem Tag der Wiedervereinigung, endete das Machtvakuum. Ein Jahr Übergangszeit: ein ganzes Land, seine Menschen und seine Institutionen in rasantem Umbruch. Das eine ist nicht mehr, das andere noch nicht da. Ein historisch kurzer Zeitraum, der ungeahnte Freiräume bot. Die Dokumentation widmet sich diesem spannenden Zeitraum. Mitten in Deutschland 21.45 ZDF-History. Das Geheimnis der Pharaonen Moderation: Guido Knopp, ZDF/2010 22.30 Weiße Geister Der Kolonialkrieg gegen die Herero Film von Martin Baer, ZDF / Arte/2004 Die Geschichte des deutschen Kolonialreiches dauerte nur 30 Jahre. Diese im europäischen Vergleich kurze Zeitspanne erweckt den Eindruck, dass die Kolonialherrschaft nur eine unbedeutende Episode in der deutschen Geschichte gewesen sei. Dabei gehörte der Kolonialkrieg gegen die Herero zu den blutigsten und folgenreichsten Kriegen der Kolonisierung Afrikas. Der Film fragt nach den Folgen diese Krieges zu Beginn des 20. Jahrhunderts und erkundet, wie sich die Beziehungen zwischen den Nachfahren beider Seiten heute gestalten. Dokumentarfilm 23.45 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Die Felsgravuren von Twyfelfontein - Verschlüsselte Botschaften in Stein Film von Christian Romanowski, SWR/2008 00.00 Meine Geschichte - Das Kriegsende 1/12: Mario Adorf Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / WDR/2010 Meine Geschichte THEMA. Inka, Maya und Azteken 00.15 Die Welt der Maya Film von Stefan Rocker, SWR/2006 Maya - das klingt nach Altertum, Geheimnis, Vergangenheit. Aber die Kultur der Maya ist nie untergegangen. Sie ist höchst lebendig. Über acht Millionen Nachfahren der Bauherren grandioser Tempel- und Pyramidenanlagen leben heute im Süden Mexikos, in Guatemala und Belize. Auch wenn ihr Alltag oft von Armut und Unterentwicklung geprägt ist, die junge Generation der Maya ist selbstbewusst und will die eigene faszinierende Kultur bewahren und weiter entwickeln. 00.40 Paititi - Das letzte Geheimnis der Inka Film von Uta von Borries, Florian Pfeiffer, ZDF/2006 (VPS 00.39) 01.25 Odyssee zur Osterinsel Die Floßfahrt des Inkafürsten Film von Rolf Pflücke, ZDF/2004 Bereits 1947 stellt Thor Heyerdahl die These auf, die Osterinsel im Stillen Ozean sei ursprünglich von Südamerika aus besiedelt worden. Gibt es dafür Indizien auf dem fernen Eiland? In faszinierenden Bildern rekonstruiert der Film die gewagte Floßfahrt der Inkas und begibt sich auf Spurensuche nach peruanischen Erben im Stillen Ozean. (VPS 01.30) 02.10 Sphinx - Geheimnisse der Geschichte Das Blut des Sonnengottes Film von Stefan Koester, ZDF/2002 Der 16. November 1532 ist einer der dramatischsten Wendepunkte der Geschichte: die Eroberung des sagenumwobenen Inkareiches durch den spanischen Konquistador Francisco de Pizarro. Wie konnte er mit weniger als 200 Männern ein ganzes Reich unterwerfen? "Sphinx" geht dem unglaublichen Coup auf den Grund. (VPS 02.15) 02.55 Die Rückkehr der Inka Film von Heinz von Matthey, ZDF/2001 Vor 500 Jahren erreichte das Imperium der Inka seine maximale Ausdehnung. Nie wieder gab es in Südamerika ein solches Reich, eine so großartige Baukunst und so kostbare Goldschätze. Nach der Eroberung und Unterdrückung durch die spanischen Konquistadoren und nach den Schreckensjahren des "Leuchtenden Pfades" besinnen sich die Indios heute wieder auf die überlieferten Werte ihrer Kultur. (VPS 03.00) 03.40 Wunderbare Welt Die Göttertiere der Inka Film von Teresa Clare, Heinz von Matthey, ZDF/2000 Die Inka bildeten vor 500 Jahren das vielleicht mächtigste Reich der Erde, eine Hochkultur inmitten der lebensfeindlichen Bergwelt der Anden. Die Tiere besaßen für die Inka mystische Kräfte. Noch heute spielen sie im Glauben ihrer Nachfahren eine große Rolle und werden als Göttertiere bis in unsere Zeit verehrt und gefürchtet (VPS 03.45) 04.30 Die Sternenkriege der Maya Der Sternenkrieg der Maya Film von Nicola von Oppel, Dethlev Cordts, NDR/2004 Der deutsche Maya-Forscher Nikolai Grube hat im Dschungel von Guatemala einen sensationellen Fund gemacht. 12 Jahrhunderte nach dem Niedergang der Maya-Kultur hat er eine lange gesuchte, uralte Stadt entdeckt und ihre Geschichte rekonstruiert. Die zweiteilige Dokumentation zeigt am Beispiel der Maya, wie instabil politische und ökologische Systeme sein können und wie aktuell Maya-Forschung auch heute noch ist. Der erste Teil dokumentiert die spannende Expedition des Bonner Forschers in den kaum zugänglichen Regenwald des Petén. (VPS 04.29) 05.15 Die Sternenkriege der Maya Das Erbe der Maya-Königin Film von Nicola von Oppel, Dethlev Cordts, NDR/2004 Im zweiten Teil rekonstruiert der Bonner Archäologie-Professor Nikolai Grube anhand von uralten Inschriften und neuesten Forschungsergebnissen die Geschichte vom Niedergang der Hochkultur der Maya. (VPS 05.30) 06.00 Tag X 30. Juni 1520 - Der Untergang der Azteken Film von Christian Feyerabend, ZDF/2005 Der Untergang des Aztekenreiches war der Auftakt zur Eroberung Amerikas. Der Konquistador Hernan Cortes hatte es vor allem auf den sagenhaften Goldschatz des Azteken-Herrschers Montezuma abgesehen. Doch sein Eroberungsfeldzug drohte am 30. Juni 1520 beinahe zu scheitern. (VPS 06.15) 06.45 Havanna Film von Lutz Weber, HR/2000 07.00 Saguache, USA - Die kleine Stadt in den großen Bergen Film von Gerd Ruge, WDR/2007 Ende THEMA. Inka, Maya und Azteken 07.30 Tod oder gezähmt Überlebenskampf amerikanischer Mustangs Film von Udo Lielischkies, ARD-Studio Washington, PHOENIX/2010 mein ausland Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Regina Breetzke-Maxeiner Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 regina.breetzke@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: