PHOENIX

UNTER DEN LINDEN "Der Gipfel von Kopenhagen - Was kostet uns der Klimaschutz?" PHOENIX-PROGRAMMHINWEIS Montag, 07. Dezember 2009, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Michael Hirz diskutiert mit

    Prof. Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D. und ehem. Direktor des UN-Umweltprogramms

    und

    Michael Donnermeyer, Geschäftsführer IZ-Klima e.V.

    Die Welt blickt mit großen Erwartungen auf Kopenhagen: Nicht weniger als die Rettung des Weltklimas erhoffen sich Optimisten von der am Montag beginnenden Klimaschutzkonferenz. Doch die Pessimisten bremsen schon im Vorfeld jede Hoffnung: Allerhöchstens eine Aufschiebung des unabwendbaren von Menschenhand verursachten Klimawandels könnten die Beschlüsse des Gipfels bringen - sofern man sich überhaupt einige. Und: Beschlüsse bedeuten noch lange nicht, dass die geplanten Maßnahmen auch tatsächlich in die Tat umgesetzt werden. Es mangele den in der Wirtschaftskrise steckenden Volkswirtschaften schlichtweg an Geld, um etwa die CO2-Ziele bis 2020 zu erreichen. Aber ist es tatsächlich immer nur das fehlende Geld, oder mangelt es nicht häufig auch an Durchsetzungsfähigkeit der einzelnen Länderregierungen? Was kostet der Klimaschutz wirklich?

    Wiederholung: 0.00 Uhr und Dienstag, 9.15 Uhr.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: