PHOENIX

PHOENIX RUNDE "Steuern runter, Schulden hoch - Droht uns die Pleite?" Mittwoch, 18. November 2009, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Die neue schwarz-gelbe Regierung hält fest an den Steuerentlastungsplänen. Unternehmer, Erben und die Hotelbranche können ab dem 1. Januar 2010 mit milliardenschweren Steuererleichterungen rechnen. Dazu wird auch in Kauf genommen, dass der Schuldenberg weiter wachsen wird. Opposition und Wirtschaftsexperten sind hingegen skeptisch, ob der finanzpolitische Kurs sich wirklich finanzieren lasse und üben scharfe Kritik an den Steuerplänen.

    Flattert den Bürgern früher oder später eine saftige Rechnung ins Haus? Oder behält die Regierung doch Recht und der Schuldenberg schrumpft?

    Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde u. a. mit Karl Heinz Däke (Präsident Bund der Steuerzahler), Dr. Hilmar Schneider (Institut zur Zukunft der Arbeit, IZA), Tissy Bruns (Der Tagesspiegel) und Leo Dautzenberg (Finanzpolitischer Sprecher Unionsfraktion).

    Wiederholung um 0.00 Uhr und Donnerstag um 9.15 Uhr.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: