PHOENIX

PHOENIX Runde "Luxusgut Gesundheit? - Kopfpauschale statt Gesundheitsfond"
Dienstag, 17. November 2009, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Die schwarz-gelbe Koalition will das Gesundheitssystem grundlegend ändern: Arbeitnehmer sollen künftig unabhängig von ihrem Einkommen eine Pauschale an ihre Krankenkasse zahlen. Der Anteil der Arbeitgeber soll eingefroren werden. Für Gering-Verdiener ist ein Ausgleich aus Steuermitteln geplant - die Kosten werden auf 22 Milliarden Euro geschätzt. 2011 soll das neue System starten. Die Opposition kritisiert die Pläne der Bundesregierung als unsozial. Die SPD befürchtet eine "Drei-Klassen-Medizin".

    Sind die geplanten Reformen gerecht? Oder wird eine gute Krankenversicherung zum Luxusgut? Was will Schwarz-Gelb?

    Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde u. a. mit Jens Spahn (CDU), Prof. Karl Lauterbach (SPD), Johannes Vöcking (Barmer Ersatzkasse) und Theodor Windhorst (Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe).

    Wiederholung um 0.00 Uhr und Mittwoch um 9.15 Uhr.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: