PHOENIX

PHOENIX PROGRAMMHINWEIS
Dienstag, 20. Juni 2000

Köln (ots) - 19.15 Uhr PHOENIX VOR ORT Mit den aktuellen Ausschreitungen der Hooligans bei der Fußball-Europameisterschaft beschäftigt sich heute auch PHOENIX. Mit Live-Schaltungen nach Belgien und Studiogesprächen mit Experten der Polizei wird PHOENIX ein Bild des Geschehens liefern und die Situation vor Ort analysieren. Im Anschluss daran zeigt PHOENIX die Dokumentation Im Rausch der Gewalt - Hooligans packen aus. 19.30 Uhr Im Rausch der Gewalt - Hooligans packen aus Für jedes Spiel legen sie ihre "Berufskleidung" an: Schuhe, Sweatshirt, Jeans. Keine Vereinssymbole, keine Fähnchen. Möglichst unauffällig wollen sie sein, um unerkannt untertauchen zu können. Bei jedem Spiel möchten sie den Kick der Gewalt spüren, die eigenen Grenzen ausloten. An jedem Fußballnachmittag suchen sie den Rausch der Gewalt und das Triumphgefühl danach - wenn der Gegner geschlagen und die Angst überwunden ist. Ist das Spiel vorbei, dann leben sie ein ganz normales Leben. Zum Beispiel Mark, 34 Jahre. Er ist Büroangestellter und Betriebsrat in der Stahlbranche. Oder Gerhard, 28 Jahre. Er ist Bauarbeiter; zur Familie gehören zwei Kinder und ein Kampfhund. Gerhard ist - das sagt jedenfalls seine Frau - ein guter Vater. 20.15 Schwerpunkt Chaos am Himmel Während in Europa die verspäteten Flüge zurückgegangen sind, ist am Frankfurter Flughafen noch keine Entlastung eingetreten. Dort landete im ersten Quartal des Jahres fast jedes Flugzeug durchschnittlich über eine halbe Stunde zu spät. Dies ist Ergebnis einer Statistik der AEA, der Vereinigung von 27 europäischen Fluggesellschaften. Gleichzeitig verkündet die Deutsche Flugsicherung (DFS) in Frankfurt, deutsche Urlauber könnten in diesem Jahr entspannter in die Ferien fliegen. Denn seit der Mitte Mai eingeführten "Neuordnung des deutschen Luftraumes", sei der Flugverkehr in Deutschland wieder pünktlicher geworden. Die ersten Erfolge mit der Neuordnung habe man bereits im süddeutschen Raum erzielt. Wie gefährlich ist das Chaos am Himmel für die Passagiere? Wieso hat die DFS mit der sogenannten Neuordnung des Luftraumes so lange auf sich warten lassen? Und können sich die Passagiere in diesem Sommer tatsächlich auf pünktlichere Flugzeiten einstellen? Nur einige der Fragen, die Alexander von Sobeck mit seinen Gästen diskutiert. An der Runde nehmen unter anderen teil: Georg Fongern, Pilotenvereinigung Cockpit, und Beate Wagner, Verbraucherzentrale NRW. Um über die PHOENIX-Hotline mitzudiskutieren, wählen interessierte Zuschauer die Rufnummer 01802-8217. ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX Kommunikation, Telefon 0221-220-8477, Fax 0221-220-8089 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: