PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Samstag, 12.09.2009

    Bonn (ots) - Tages-Tipps:

    20.15 Uhr und 21.00 Uhr Der Überfall Deutschlands Krieg gegen Polen

     Deutsche Erstausstrahlung 22.30 Uhr Der Enron-Bankrott Die ganz schlauen Burschen

    08.15 Die Windsors - Triumph und Tragödie 1/3: Der Fluch des Erstgeborenen Film von Ulrike Grunewald, Volker Schmidt, ZDF/2009

    09.00 Die Windsors - Triumph und Tragödie 2/3: Das Schicksal der ewigen Thronfolger Film von Ulrike Grunewald, Volker Schmidt, ZDF/2009

    09.45 Die Windsors - Triumph und Tragödie 3/3: Schreckensjahre einer Königin Film von Ulrike Grunewald, Volker Schmidt, ZDF/2009

    10.30 Bhutan Flieger im Land des Donnerdrachen Film von Tilo Knops, WDR/2009

    THEMA. Frankreich (VPS 11.00)

    11.00 Jenseits von Frankreich Alltag in der Vorstadt Courneuve Film von Susanne Freitag, ZDF/2008 Seit den großen Unruhen vor vier Jahren hört man nicht mehr viel von den Pariser Vororten. Dabei haben allein in la Courneuve in den letzten Wochen fast jede Nacht mehrere Autos gebrannt. Mehrere Polizisten sind in einen Hinterhalt gelockt und mit Flashballs beschossen worden. Und vor zehn Tagen wurde eine Begegnungsstätte für Mütter mit ihren Kindern angezündet und brannte völlig aus. Die französische "Bronx" liegt nur 15 Kilometer entfernt von der Prachtstraße Champs Elysées.

    11.45 Swinging Paris Musik in der Metro Film von Carmen Eckhardt, WDR/2009 Mitten in der Alltagshektik, auf einem stickigen und überfüllten U-Bahnsteig der Pariser Metro steht Farris mit seinem Kontrabass und spielt "Georgia on my mind". Manche bleiben stehen, andere eilen mit ärgerlichem Blick vorbei, wieder andere sehen ihn gar nicht. Viele halten Farris für einen Bettler, dabei ist Musiker in der Pariser Metro zu sein, so etwas wie eine Ehre: schließlich darf nicht jeder dort spielen. Ein Mal pro Halbjahr findet ein Casting statt, durchgeführt von den Pariser Verkehrsbetrieben.

    12.15 Schweinefuß und Chilischote Das französische Baskenland Film von Ellen Ehni, ARD-Studio Paris, PHOENIX/2009 Baske ist, wer baskisch spricht - diese bestechend einfache Regel gilt in Frankreich wie in Spanien. Nördlich der Pyrenäen aber definieren sich die Basken vor allem über ihre kulturellen Wurzeln, denn an Autonomie oder gar Unabhängigkeit ist im zentralistischen Frankreich nicht zu denken.

    Ende THEMA. Frankreich

    13.00 Meine Geschichte - Überfall auf Polen 3/6: Wlodzimierz Kaldowski Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / NDR/2009 Meine Geschichte

    13.15 SKET - Schwermaschinen aus Magdeburg Film von Lutz Rentner, Frank Otto Sperlich, MDR/2008 Mitten in Deutschland

    14.00 Der Tag, als ich erschossen wurde Polen erinnern sich an den deutschen Überfall Film von Antonia Schmidt, Wioletta Weiß, RBB/2009 (VPS 13.59) Zeitgeschichte

    THEMA. Hotelgeschichten

    14.45 Adlon verpflichtet Film von Dagmar Wittmers, RBB/2007 In feinster Lage am Pariser Platz, mit Ausblick auf das Brandenburger Tor, liegt ein Haus, das mehr ist als nur ein Hotel: das Adlon. 1907 wurde es von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht, 1997 vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog abermals feierlich eröffnet. Aus Anlass dieses Doppeljubiläums erzählt der Film die Geschichte von Berlins berühmtesten Hotel und seinen illustren Gästen.

    15.30 Zimmer für immer - Dauergäste im Hotel Film von Walter Krieg, ZDF/2007 Was sind das für Menschen, die sich dauerhaft in einem Hotel einmieten? Querulanten, die sich nicht einfügen können? Auf jeden Fall Menschen, die entweder ihrer Umwelt auf die Nerven gehen oder denen umgekehrt die Umwelt unerträglich ist. Der Film stellte einige Dauergäste und ihre Motive vor.

    16.00 Hotel Geizkragen Film von Wolfgang Dürr, Christopher Hiepe, SWR/2007 22 Euro Vollpension. Für diesen Schnäppchenpreis kann man im Hotel Christina in der Vulkaneifel seinen Urlaub verbringen - wenn man bereit ist, sein Bett selbst zu machen und den Staubsauger zu schwingen. Die Preise sind scharf kalkuliert. Also arbeitet Hotelbesitzer Erich Berg in vielen Jobs: Rezeptionist, Marketingleiter, Bademeister, Buchhalter, Getränkeverkäufer - 16 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Urlaub ist für ihn und seine Frau Christine ein Fremdwort.

    16.30 Das Eishotel Film von Kirsten Praller, Barbo Ljungström, SWR/2006 Im Dezember 2005 wurde in dem kleinen Dorf Jukkasjärvi am Ufer des Torne-Flusses in Lappland ein besonderes Jubiläum gefeiert: Zum 15. Mal wurde das Eishotel errichtet. Sein Begründer, Yngve Bergqvist, wollte die Region 200 Kilometer nördlich des Polarkreises für Touristen attraktiv machen. Er entwarf ein Hotel, in dem man bei einer Zimmertemperatur von höchstens minus 5 Grad übernachten kann. Zehntausende Touristen kommen jedes Jahr, um das vergängliche Kunstwerk zu bestaunen.

    17.00 Das rollende Hotel Im Schuhkarton durch Italien Film von Michael Höft, NDR/2007 Als das Ehepaar Stolle zum ersten Mal das Hotel auf Rädern betritt, ist der Schock groß. Ihr Urlaubsdomizil besteht aus einem Lkw-Anhänger, der an einen zu groß geratenen Schuhschrank erinnert. Die ihnen zugewiesene Schlafbox ist knapp zwei Meter lang, 60 Zentimeter breit und 80 Zentimeter hoch. Die Tour, die die Stolles gebucht haben, führt einmal rund um den "unteren Stiefel"  Italiens - über 3000 Kilometer im Bus, das Ganze für gerade mal 1.200 Euro. So billig ist kaum ein anderer Reiseveranstalter, aber so spartanisch auch nicht.

    17.30 Jerusalems erste Adresse Das King David Hotel macht Geschichte Film von Richard Chaim Schneider, BR/2007 "Es ist ja nicht mehr nur ein Hotel, es ist ein Teil unserer Geschichte. All die wichtigen Ereignisse, all die großen Figuren unserer Geschichte, all die Höhen und Tiefen unseres Lebens sind hier durch dieses Hotel gegangen. Wenn ich hierher komme, dann fühle ich mich nicht wie ein Gast, sondern wie ein Geschichtsstudent"- mit diesen Worten beschreibt Israels großer Politiker Shimon Peres das Kind David Hotel in Jerusalem. 1930 wurde es als "Grand Hotel von Palästina" feierlich eröffnet, bis heute ist es eines der besten Hotels der Welt. Hier verbindet sich der Luxus eines Fünf-Sterne-Hauses mit der Tradition orientalischer Gastfreundschaft.

    18.00 Frust in den Ferien Wenn die Reise zum Reinfall wird Film von Oliver Koytek, ZDF/2009 Der lang ersehnte Urlaub - es sollen die schönsten Wochen des Jahres werden. Sonne, Pool, Erholung, Party. Doch allzu oft enden die Ferien mit Frust: Verrottete Anlagen, schlechtes Essen, mieser Service verderben die Urlaubslaune. Gemeinsam mit dem Tourismusexperten Olaf Seiche vom TÜV Rheinland besuchte ein ZDF Team Hotels in den beliebten Urlaubsländern Spanien und Griechenland. (VPS 17.59)

    Ende THEMA. Hotelgeschichten

    18.30 Jagd auf Schmuggler Großeinsatz im Hamburger Hafen Film von Ralf Hoogestraat, NDR/2008 Eine der letzten Grenzen Deutschlands ist der Hamburger Freihafen. Jeden Tag machen hier Dutzende Schiffe fest, um ihre Ladung umzuschlagen und neue aufzunehmen. Ein Paradies für Schmuggler. Doch nur eine Handvoll Zollfahnder kontrolliert diese Grenze.

    19.00 24 Stunden Notaufnahme Uniklinik Film von Julia Hurtzig, Silke Kujas, HR/2008 Gerade erst haben sie ihren Dienst angetreten, schon kommt der erste Notfall. Der Mann ist vom Baum gestürzt. Mehr wissen die Unfallchirurgen in der Notambulanz der Frankfurter Uni-Klinik noch nicht. Oberarzt Dr. Felix Walcher übernimmt den Fall. Nebenan kümmert sich Facharzt Dr. Heiko Himmelreich um einen Mann, der einen Fahrradunfall hatte. Von Samstag früh bis Sonntag früh werden die beiden Ärzte nun gemeinsam Dienst tun. 24 Stunden lang, einmal rund um die Uhr.

    19.30 Polizeistress auf türkisch Auf Doppelstreifen zwischen den Nationen Film von Dominic Egizzi, NDR/2007 Betrunkene, Randalierer, Ruhestörung und Schlägereien gehören für Yücil Sahan zum Dienstalltag. Besonders, wenn er am Wochenende auf den Straßen von Kiel für Ruhe sorgen soll. Der 26Jährige ist einer der wenigen deutschen Polizisten türkischer Herkunft.

    20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

    Der Geschichtsabend

    20.15 Der Überfall Deutschlands Krieg gegen Polen 1/2: Film von Knut Weinrich, NDR/2009 Am 1. September 1939 überfielen deutsche Truppen Polen; 36 Tage sollten die Kämpfe dauern. Oft wird dieser Überfall als der Beginn des Zweiten Weltkriegs nur am Rande erwähnt. Dese ausführliche Dokumentation erinnert an den 70. Jahrestag. Im Zentrum stehen dabei nicht Militärgeschichte, Strategien oder Analysen, sondern das Erleben der Menschen auf beiden Seiten, Soldaten wie Zivilisten. (VPS 20.15) Zeitgeschichte

    21.00 Der Überfall Deutschlands Krieg gegen Polen 2/2: Film von Knut Weinrich, NDR/2009 Zeitgeschichte

    21.45 Der Traum vom Leben Hellerau - die erste Gartenstadt Deutschlands Film von Leonore Brandt, MDR/2006 Mitten in Deutschland

    Deutsche Erstausstrahlung 22.30 Der Enron-Bankrott Die ganz schlauen Burschen Film von Alex Gibney, PHOENIX/2009 Der Energiekonzern Enron gründete sein Geschäft auf konsequentes Bilanzfälschen. Alex Gibney zeichnet diesen beispiellosen Fall in seiner für den Oscar nominierten Dokumentation brillant und hoch spannend nach. Der 1985 gegründete Megakonzern stieg in kurzer Zeit kometenhaft auf. Er wurde zum siebtgrößten Konzern der USA und absoluten Favoriten der Börsenanalysten - bis 2001 die gigantische Seifenblase platzte. Dokumentarfilm

    00.20 Die großen Schlachten 1/4: 1813 - Die Völkerschlacht bei Leipzig Film von Jan N. Lorenzen, Hannes Schuler, MDR/2006

    01.05 Die großen Schlachten 2/4: 1529 - Die Türken vor Wien Film von Jan N. Lorenzen, Hannes Schuler, MDR/2006

    01.50 Die großen Schlachten 3/4: 1631 - Das Massaker von Magdeburg Film von Jan N. Lorenzen, Hannes Schuler, MDR/2006

    02.35 Die großen Schlachten 4/4: 1870 - Die Entscheidung von Sedan Film von Jan N. Lorenzen, Hannes Schuler, MDR/2006

    03.15 Mission X Das Empire schlägt zu Film von Axel Engstfeld, ZDF/2002

    04.00 Kanadas Westküste Im Bann der Grenzenlosigkeit Film von Martina Fuhr, ZDF/2001

    04.30 Wege aus der Finsternis Von Rittern und Turnieren Film von Judith Voelker, Christian Feyerabend, ZDF/2004

    05.15 Wege aus der Finsternis Von Mönchen und Ketzern Film von Christian Feyerabend, Judith Voelker, ZDF/2004

    06.00 Wege aus der Finsternis Von Bauern und Edelmännern Film von Uwe Kerske, Christian Feyerabend, Judith Voelker, ZDF/2004

    06.45 Wege aus der Finsternis Von Städten und Kathedralen Film von Judith Voelker, Christian Feyerabend, ZDF/2004

    07.30 Schweinefuß und Chilischote Das französische Baskenland Film von Ellen Ehni, ARD-Studio Paris, PHOENIX/2009 mein ausland

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: