PHOENIX

PHEONIX Sendeplan für Dienstag, 17.März 2009

    Bonn (ots) - 08.15 Queen Mary 2 An Bord der Königin der Meere Film von Harvey Crossland, ZDF / Arte/2008 Sie gilt als Inbegriff von Luxus, die "Queen Mary 2". Mit 345 Metern - so lang wie vier Fußballfelder - und höher als ein 20stöckiges Gebäude ist sie ein Fünf-Sterne-Hotel ohne feste Adresse. Wöchentlich pendelt sie zwischen der Alten und der Neuen Welt. Zwei Milliarden Dollar hat der Bau des hochseetauglichen Touristenpalasts gekostet. Bei allem Glanz und Glamour ist die "Queen Mary 2" aber vor allem eines: baulich und technisch auf der Höhe ihrer Zeit und für die Überfahrt über den Atlantik bestens gerüstet.

    09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE Tissy Bruns (Tagesspiegel) und Manfred Baumann (ARD-Börsenstudio Frankfurt)

    09.15 UNTER DEN LINDEN "Nach dem Drama von Winnenden - Was sind die Lehren aus der Tat?" Moderation: Christoph Minhoff mit Joachim Herrmann, CSU (Innenminister Bayern) und Sebastian Edathy, SPD (Vorsitzender Innenausschuss Bundestag)

    THEMA. Amoklauf (VPS 09.59)

    10.00 Vorstellung des Forschungsberichtes "Jugendliche in Deutschland als Opfer und Täter von Gewalt" - Pressekonferenz mit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble u. Prof. Christian Pfeiffer (Direktor Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen) Berlin (VPS 09.59)

    11.00 Aktuelles zum Hintergrund des Amoklaufs Winnenden. (VPS 09.59)

    anschl. Gewalt spielen Jugendliche und ihre Computerspiele Film von Anja Kretschmer, RBB/2007 (VPS 09.59)

    Ende THEMA. Amoklauf

    VOR ORT (VPS 10.00)

    12.30 "Erwartungen an die Hauptstadt - was sagt Berlin?" - Diskussion Klaus Wowereit (Regierender Bürgermeister Berlin, SPD) mit Roland Berger (Unternehmens- und Politikberater); "Hauptstadt-Reden"; Veranstalter: Stiftung Zukunft Berlin (Aufz. v. 16.03.09) Moderation: Anke Plättner (PHOENIX) Berlin (VPS 10.00)

    13.30 Ein Krankenhaus zieht um 350 Betten unterwegs Film von Jutta Rosbach, NDR/2009

    14.00 Jungs auf der Kippe Die neuen Sorgenkinder der Nation SWR/2009

    VOR ORT (VPS 14.45)

    14.45 Aktuelles von den Bundestagsfraktionen Berlin. (VPS 14.45)

    15.45 THEMA. Der Papst in Afrika (VPS 15.30)

     Aktuelles zum Besuch von Papst Benedikt XVI. in Afrika Yaoundé/Kamerun. (VPS 15.30)

     Elefantenberg und Preussenbahn Film von Werner Zeppenfeld, WDR/2005 Kamerun (VPS 15.30)

     Vom Krieg ins Wirtschaftswunder Hoffnung für Angola Film von Richard Klug, ARD-Studio Johannesburg, PHOENIX/2009 (VPS 15.30)

    Ende THEMA. Der Papst in Afrika

    18.00 Ein Krankenhaus zieht um 350 Betten unterwegs Film von Jutta Rosbach, NDR/2009

    18.30 Majestät! 1/5: Die Märchenkönigin - Margrethe und ihr Prinz von Dänemark Film von Annette von der Heyde, Friedrich Scherer, ZDF/2008 "Ich weiß natürlich, dass ich ungeheuer privilegiert bin und sehr viel Glück im Leben habe", sagt Königin Margrethe im Interview. Ihr zur Seite steht nun schon seit über 40 Ehejahren Prinzgemahl Henrik, ein gebürtiger Franzose, der einst alles aufgab, um mit seiner Frau dem dänischen Volk zu dienen. Die Dokumentation zeigt anhand historischer Aufnahmen, auch aus dem Privatarchiv der königlichen Familie, den Weg eines schüchternen Teenagers zu einer selbstbewussten intellektuellen Königin mit künstlerischen Ambitionen.

    19.15 Queen Mary 2 An Bord der Königin der Meere Film von Harvey Crossland, ZDF / Arte/2008 Sie gilt als Inbegriff von Luxus, die "Queen Mary 2". Mit 345 Metern - so lang wie vier Fußballfelder - und höher als ein 20stöckiges Gebäude ist sie ein Fünf-Sterne-Hotel ohne feste Adresse. Wöchentlich pendelt sie zwischen der Alten und der Neuen Welt. Zwei Milliarden Dollar hat der Bau des hochseetauglichen Touristenpalasts gekostet. Bei allem Glanz und Glamour ist die "Queen Mary 2" aber vor allem eines: baulich und technisch auf der Höhe ihrer Zeit und für die Überfahrt über den Atlantik bestens gerüstet.

    20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 Majestät! 2/5: Das göttliche Paar - Bhumibol und Sirikit von Thailand Film von Sebastian Dehnhardt, Julia Melchior, ZDF/2008 Seit über 60 Jahren steht er an der Spitze Thailands. Er ist das am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt. 26 Regierungen und mehr als ein Dutzend Staatsstreiche hat König Bhumibol Adulyadej, dem die Thailänder den Titel "Der Große" verliehen, überlebt.

    21.00 Die großen Diktatoren 1/3: Hitler Film von Stefan Brauburger, Christian Frey, ZDF/2006 "Die großen Diktatoren" porträtiert die drei mächtigsten totalitären Herrscher des 20. Jahrhunderts - Hitler, Stalin und Mao - und ergründet die Anatomie ihrer Diktaturen. Sie wollten den Lauf der Geschichte bestimmen, haben die Welt verändert und stehen für Völkermord, Krieg und Verbrechen. Für ihre verblendeten Anhänger waren sie "Ersatz-Götter" - doch am Ende steht eine Bilanz, die sich oft erst nach Jahrzehnten in ihrer ganzen schrecklichen Dimension zeigt. (VPS 20.59)

    21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

    22.15 PHOENIX RUNDE Moderation: Anke Plättner "Nach dem Amoklauf - Wie gefährlich sind Killerspiele?" u.a. mit Prof. Christian Pfeiffer (Kriminologe), Michael Wallies (war süchtig nach Computerspielen) und Malte Behrmann (GAME e.V.)

    23.00 DER TAG Moderation: Conny Czymoch u.a. (VPS 23.00)

    23.00 Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg wegen Opel in Washington (VPS 23.00)

    00.00 PHOENIX RUNDE Moderation: Anke Plättner "Nach dem Amoklauf - Wie gefährlich sind Killerspiele?" u.a. mit Prof. Christian Pfeiffer (Kriminologe), Michael Wallies (war süchtig nach Computerspielen) und Malte Behrmann (GAME e.V.)

    THEMA. Wüste

    00.45 Chile - Von der Wüste ins ewige Eis Film von Julia Leiendecker, SR/2008 Im südwestlichen Teil Südamerikas erstreckt sich Chile zwischen der Andenkordillere und dem Pazifischen Ozean. Auf mehr als 4.200 Kilometer Länge beeindrucken klimatische und geografische Gegensätze. Von der trockensten Wüste der Welt, der Atacama, im Norden über Seen, Wälder und Vulkane im Zentrum bis hin zum ewigen Eis, das sich bis zur Antarktis erstreckt.

    01.15 Beduinen in Jordanien 1/2: Im Land der dunklen Zelte Film von Martin Bosboom, Susanne Müller-Hanpft, SWR/2003 Noch heute leben in Wadi Ram, einer faszinierenden Wüstenlandschaft im Süden Jordaniens, die Beduinen nach den Regeln ihrer Stämme und den Gesetzen der Wüste.  Der Film führt in diese archaische, geheimnisvolle Welt - eine schöne Welt, arm an Materiellem, aber reich an Musik und Mythen.

    02.00 Beduinen in Jordanien 1/2: Hüter der vergessenen Stadt Film von Martin Bosboom, Susanne Müller-Hanpft, SWR/2003 Der Film will den Geist und das Lebensgefühl der Beduinengesellschaft einfangen und mit den Augen der dort Lebenden die einmaligen Kulturlandschaften Jordaniens darstellen. Der Scheich vom Stamm der Amarin spricht über die Schwierigkeiten, alte Normen und Lebensformen der Beduinen in die Moderne zu retten, ohne sich dem Tourismus zu verkaufen und die eigene Identität zu verlieren.

    02.45 Unterwegs durch die Mongolei Die Wüste Gobi Film von Anja Bröker, WDR/2003 2.000 Kilometer lang und fast nichts als Sand - nirgendwo auf der Erde wohnen weniger Menschen als in der Wüste Gobi. Seit Jahrhunderten führen Karawanenrouten quer durch diese endlose Weite. Aber die Gobi hat mehr als nur Sand zu bieten: Dünen, Salzwassersümpfe und mächtige Felsformationen bilden eine faszinierende Landschaft, die immer mehr Touristen anlockt.

    03.15 Wenn Weiden zu Wüsten werden 1/3: Die Sahara im Nord-Sudan Film von Wolfram Schiebener, WDR/2003 In dieser 3teiligen Reihe gehen Archäologen, Geologen, Ethnologen, Botaniker und Geografen der Frage nach, worauf die dramatischen Veränderungen in den großen Wüstengebieten Afrikas zurück zu führen sind. Die Forschung vor Ort bringt alle Beteiligten in Extremsituationen, die die Zuschauer hautnah miterleben können. Wolfram Schiebener und sein Team begleiten eine Expedition in den nahezu unerforschten Nordwesten des Sudans Sie stoßen auf überraschende archäologische Funde und gewinnen erstaunliche Erkenntnisse über die ökologischen Veränderungen dieses Teils der Sahara in den vergangenen Jahrtausenden.

    04.00 Wenn Weiden zu Wüsten werden 1/3: Das Kaokoveld in Namibia Film von Wolfram Schiebener, WDR/2003 Im Kaokefeld, einer Halbwüste im Südwesten Afrikas, lebt der Stamm der Ovahimba. Wie lange kann er den zweifelhaften Errungenschaften der Zivilisation noch trotzen? Die Ovahimba leben als Hirten und Viehzüchter im Einklang mit der Natur. Der Ethnologe Michael Bollig zeichnet seit Jahren die außergewöhnlichen Lebensgewohnheiten des letzten traditionell lebenden Hirtenvolkes im Kaokefeld auf. Die Zuschauer werden Zeugen von archaischen Lebensgewohnheiten, befremdlichen Ritualen und lernen den 90jährigen blinden Ratsmann Kajira kennen, der mit Mut und List versucht, sein Volk vor Schaden zu bewahren.

    04.45 Wenn Weiden zu Wüsten werden 3/3: Von der Sahara in die Namib Film von Wolfram Schiebener, WDR/2003 Was unterscheidet die wenige Jahrtausend "junge" Wüste Sahara von der Jahrmillionen alten Namib - und was können wir daraus lernen? Bei einer Expedition in Ägypten stoßen die Forscher auf zahlreiche Funde, die auf eine frühere Besiedlung der Sahara westlich des Nils deuten. In der Namib lässt sich verfolgen, wie sich Lebensformen durch extreme Anpassung lange Zeit erhalten haben, die in der Sahara einem dramatischen Klimawandel zum Opfer fielen. Doch auch hier schafft ein Hirtenvolk - mit Hilfe von festgelegten Traditionen und einem ausgeklügelten Weidesystem - einer Wüste Lebensraum abzutrotzen.

    05.30 Death Valley - Leben im Tal des Todes Film von Michael Single, NDR/2006 Kein Ort in der westlichen Hemisphäre liegt tiefer, keiner ist lebensfeindlicher, keiner heißer. Sein berüchtigter Name: Death Valley. Dass es hier auch Leben gibt, zeigt der Film in eindrucksvollen Aufnahmen. Mit aufwändigen Computeranimationen wird rekonstruiert, wie das Death Valley entstand und warum es einer der heißesten Orte der Erde ist.

    06.15 Die Rückkehr der Plagen Fatale Finsternis Film von Johannes Backes, ZDF / Arte/2007 In Anlehnung an die zehn biblischen Plagen des Alten Testaments beschreibt die Reihe Naturkatastrophen und Umweltphänomene, die heute die Menschen weltweit bedrohen. Während im alten Ägypten die Plagen als Strafe Gottes galten, scheinen die Katastrophen der Gegenwart von Menschenhand verursacht. Der letzte Teil berichtet über verheerende Sandstürme und sich ausbreitende Wüsten

    07.00 Dünen, Sand und Einsamkeit Die Sahara Brasiliens Film von Michael Stocks, PHOENIX/2008 Es ist eine Landschaft, die man in Brasilien überhaupt nicht vermuten würde. Die Lencois Maranhenses, übersetzt die "Bettlaken von Maranhao", seit 1981 ein Nationalpark. Die Gegend ist einmalig in Brasilien, ein Naturereignis, besonders nach der Regenzeit, wo die Dünentäler sich für einige Wochen mit Wasser gefüllt haben. Das Gebiet, inmitten der Tropen an Brasiliens Atlantikküste gelegen und doppelt so groß wie Berlin, ist für kurze Zeit mit kristallklaren Lagunen versehen.

    Ende THEMA. Wüste

    07.30 Majestät! 2/5: Das göttliche Paar - Bhumibol und Sirikit von Thailand Film von Sebastian Dehnhardt, Julia Melchior, ZDF/2008

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: