PHOENIX

PROGRAMMÄNDERUNG für Donnerstag, 12. März 2009 - Amoklauf in Winnenden: PHOENIX ändert Tages- und Abendprogramm
Ab 16 Uhr Call-In
20.15 Uhr Dokumentation "Amok in der Schule"

    Bonn (ots) - Auch einen Tag nach dem Amoklauf von Winnenden stellt PHOENIX sein Tages- und Abendprogramm um. Seit 9 Uhr berichtet der Ereignis- und Dokumentationskanal mit Korrespondentenschalten, Live-Berichten, Experten-Interviews und in Diskussionsrunden über die Ereignisse in der baden-württembergischen  Kleinstadt. Sämtliche Pressekonferenzen, etwa die PK der Ermittlungsbehörden in Waiblingen um 12.30 Uhr, bildet PHOENIX zudem live ab. Aus Winnenden berichtet PHOENIX-Reporter Martin Richter kontinuierlich über die aktuellen Geschehnisse vor Ort.  Im Bonner Studio ordnet der Erziehungswissenschaftler Volker Ladenthin von der Universität Bonn gemeinsam mit Moderator Hans-Werner-Fittkau Hintergründe für die PHOENIX-Zuschauer ein. Ab 16 Uhr haben die Zuschauer in einer Call-In Sendung die Möglichkeit, sich mit Fragen an die Gäste im Studio zu wenden (Tel. 01802-8217 oder Mail dasthema@phoenix.de). Zum Thema "Winnenden - Was schützt uns vor dem nächsten Amoklauf?" beantworten Moderator Erhard Scherfer und die Leiterin der Europaschule in Köln und Landessprecherin der Schulleitervereinigung, Dagmar Naegele, Fragen der Zuschauer. Dokumentationen und Reportagen wie der Film "Amok in der Schule" (20.15 Uhr) von  Knut Beulich und Thomas Schadt ergänzen die aktuelle Berichterstattung. Auch die Sendung "der Tag" (23 Uhr) wird sich in weiten Teilen mit den Ereignissen in Winnenden und Wendlingen befassen.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: