PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Dienstag, 28.10.2008

    Bonn (ots) - 08.15 Auf der Transsib 2/2: Schwarzer Drachenfluss und Verbotene Stadt Film von Albrecht Reinhardt, WDR/2008 In China wandelt das Fernsehteam auf russischen Spuren. Denn die alte Transsib führte vor dem Ersten Weltkrieg über Harbin, ehemals ein russischer Eisenbahnknotenpunkt, und über Dalian, wo russisches Militär erfolglos gegen japanische Truppen kämpfte, bis nach Peking.

    09.00 Bon(n) jour Berlin mit Börse Michael Bröcker (Rheinische Post) und Klaus-Rainer Jackisch (ARD-Börsenstudio Frankfurt)

    09.15 Unter den Linden Moderation: Christoph Minhoff "Sanierungsfall Finanzsystem - Was wird aus Aktien, Löhnen und Vermögen?" mit Frank Lehmann (Börsenexperte) und Markus Ferber, CSU (Mitglied des Europäischen Parlaments)

     THEMA. Finanzkrise - (k)ein Ende? (VPS 10.00)

    10.00 "Sozialdemokratische Antworten auf die Finanzkrise"; Veranstaltung mit Franz Müntefering (Parteivorsitzender), Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD-Kanzlerkandidat) u. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück; Berlin. (VPS 10.00)

    anschl. "Vermögensbarometer 2008" - Pressekonferenz des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes mit Heinrich Haasis (Präsident) anlässlich Weltspartag 2008 Berlin. (VPS 10.00)

    anschl. Jahres-Pressekonferenz des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen mit Wolfgang Spitz (Präsident) und Jan Schneider-Massen (Gastverband Verein für Credit-management) Berlin. (VPS 10.00)

     Wo ist das Geld? Bürger, Banker und die Krise Film von Klaus Balzer, Ralf Hoogestraat, Lennart Herberhold, u.v.a., NDR/2008 (VPS 10.00)

    Ende THEMA. Finanzkrise - (k)ein Ende?

    13.30 Der Feind im eigenen Haus Von Mietprellern und verzweifelten Vermietern Film von Thadeus Parade, ZDF/2008 Der Alptraum jedes Vermieters: Menschen, die eine Wohnung beziehen und nach kurzer Zeit grundlos die Miete kürzen oder erst gar keine zahlen. Die meisten kommen mit dieser Masche gut durch - das deutsche Mietrecht macht es möglich. Bis zu einem Jahr dauert es in der Regel, bis eine Räumungsklage vollzogen werden kann. Der Film berichtet über drei unterschiedliche Fälle von so genannten "Mietnomaden".

    14.00 Hauptsache Arbeit Multijobber Film von Beate Greindl, WDR/2007 Leben wir, um zu arbeiten, oder arbeiten wir, um zu leben? Menschen mit den unterschiedlichsten Berufen stellen sich die Frage nach Sinn und Wert ihrer Erwerbstätigkeit. Wie prägt Arbeit den Alltag von Menschen?

    14.45 Präsentation der Buchreihe "Die Deutschen und ihre Nachbarn" durch Helmut Schmidt (Bundeskanzler a.D.) und Richard von Weizsäcker (Bundespräsident a.D); Mod.: Matthias Naß (Stellv. Chefredakteur "Zeit") Berlin. (VPS 14.45)

    anschl. 53. Jahrestagung der Internationalen Juristen-Kommission e.V. zum Thema "Nachhaltige Energieversorgung als Zukunftsaufgabe" - Bonn. (VPS 14.45)

    anschl. Aktuelles (VPS 14.45)

    18.00 Der Feind im eigenen Haus Von Mietprellern und verzweifelten Vermietern Film von Thadeus Parade, ZDF/2008 Der Alptraum jedes Vermieters: Menschen, die eine Wohnung beziehen und nach kurzer Zeit grundlos die Miete kürzen oder erst gar keine zahlen. Die meisten kommen mit dieser Masche gut durch - das deutsche Mietrecht macht es möglich. Bis zu einem Jahr dauert es in der Regel, bis eine Räumungsklage vollzogen werden kann. Der Film berichtet über drei unterschiedliche Fälle von so genannten "Mietnomaden".

    18.30 Auf der Transsib 1/2: Von Moskau nach Wladiwostok Film von Albrecht Reinhardt, WDR/2008 Die Transsib gehört zu den ganz großen Eisenbahnlegenden und ist noch heute eine der wichtigsten Lebensadern der russischen Föderation. ARD-Korrespondent Albrecht Reinhardt startete vom Jaroslawer Bahnhof im Herzen Moskaus und beendete seine Reise in Peking. Der erste Teil führt ihn in sechs Tagen und sieben Nächten bis nach Wladiwostok, dicht an der Grenze zu China.

    19.15 Auf der Transsib 2/2: Schwarzer Drachenfluss und Verbotene Stadt Film von Albrecht Reinhardt, WDR/2008 In China wandelt das Fernsehteam auf russischen Spuren. Denn die alte Transsib führte vor dem Ersten Weltkrieg über Harbin, ehemals ein russischer Eisenbahnknotenpunkt, und über Dalian, wo russisches Militär erfolglos gegen japanische Truppen kämpfte, bis nach Peking.

    20.00 Tagesschau (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 Drüben Vom Roten Osten und Goldenen Westen 2-teilige Reihe, 1. Teil Film von Sven Ihden, MDR/2006 Vorurteile über das jeweils andere Deutschland gab es genug zur Zeit des Eisernen Vorhangs: Westdeutsche seien Ellenbogenmenschen, Ostdeutsche Opportunisten. Wie kam es zu diesem Bild? Wurde es von den Medien geschürt? Im Mittelpunkt der 2teiligen Dokumentation stehen persönliche deutsch-deutsche Begegnungen wie Klassenfahrten, Rentnerreisen und Sportlertreffen. Zeitzeugen von "hüben" und "drüben" erinnern sich.

    21.00 Drüben Vom Roten Osten und Goldenen Westen 2-teilige Reihe, 2. Teil Film von Sven Ihden, MDR/2006 Der zweite Teil setzt in den Siebzigern ein, als die Entspannungspolitik die persönlichen deutsch-deutschen Begegnungen erleichterte. Und es wird die weitere Geschichte bis zur Wiedervereinigung erzählt.

    21.45 heute-journal (ZDF) mit Gebärdensprache

    22.15 PHOENIX Runde Moderation: Anke Plättner "Arm trotz Job - Wenn Arbeit nicht vor Hartz IV schützt" mit Ralf Brauksiepe (CDU), Michael Schlecht (ver.di), Werner Eichhorst (Institut zur Zukunft der Arbeit) und Markus Breitscheidel (Buchautor)

    23.00 der TAG Moderation: Michael Kolz u.a. (VPS 23.00)

     Aktuelles zur Finanzkrise (VPS 23.00)

    00.00 PHOENIX Runde Moderation: Anke Plättner "Arm trotz Job - Wenn Arbeit nicht vor Hartz IV schützt" mit Ralf Brauksiepe (CDU), Michael Schlecht (ver.di), Werner Eichhorst (Institut zur Zukunft der Arbeit) und Markus Breitscheidel (Buchautor)

    00.45 China - Reise durchs Reich der Mitte 1/2: Vom Fluss des schwarzen Drachen nach Shanghai Film von Joachim Holtz, ZDF/2005

    01.30 China - Reise durchs Reich der Mitte 2/2: Von Shanghai in die Stadt der Zukunft Film von Joachim Holtz, ZDF/2005

    02.15 Asiens Ströme - Asiens Zauber 1/3: Der Brahmaputra - Flussfahrt auf dem Dach der Welt Film von Dietmar Schulz, ZDF/2004

    03.00 Asiens Ströme - Asiens Zauber 2/3: Der Irrawaddy - Burmas goldene Ader Film von Christian Sterley, ZDF/2004

    03.45 Asiens Ströme - Asiens Zauber 3/3: Der Mekong - Die "Mutter aller Wasser" Film von Peter Kunz, ZDF/2004

    04.30 Winterreise - Von Usedom ins Gletschereis 1/2: Zwischen Kloster und Kalaschnikow Film von Thomas Euting, ZDF/2005

    05.15 Winterreise - Von Usedom ins Gletschereis 2/2: Zwischen Mafia und Maulwürfen Film von Thomas Euting, ZDF/2005

    06.00 Indien - Der Elefant erwacht - Strom der Götter - Strom der Tränen Von Priestern, Bettlern und Piraten am Ganges Film von Jens Monath, ZDF/1997

    06.45 Indien - Der Elefant erwacht - Die Erben der Maharadschas Indiens Könige im Ruhestand Film von Albrecht Heise, ZDF/1997

    07.30 Drüben Vom Roten Osten und Goldenen Westen 2-teilige Reihe, 1. Teil Film von Sven Ihden, MDR/2006 Vorurteile über das jeweils andere Deutschland gab es genug zur Zeit des Eisernen Vorhangs: Westdeutsche seien Ellenbogenmenschen, Ostdeutsche Opportunisten. Wie kam es zu diesem Bild? Wurde es von den Medien geschürt? Im Mittelpunkt der 2teiligen Dokumentation stehen persönliche deutsch-deutsche Begegnungen wie Klassenfahrten, Rentnerreisen und Sportlertreffen. Zeitzeugen von "hüben" und "drüben" erinnern sic

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: