PHOENIX

"China und die Spiele - Olympia 2008" Ab Samstag, 9. August, bis Sonntag, 24. August, täglich live von 9.45 Uhr bis 10.30 Uhr

    Bonn (ots) - Es sind die wohl umstrittensten Olympischen Spiele der vergangenen Jahrzehnte. Wenn sich die sportliche Weltelite vom 8. bis zum 24. August in Peking trifft, liegen Monate und Jahre des Protests gegen das chinesische Regime hinter der größten internationalen Sportveranstaltung. Mit einer fünfeinhalbstündigen Sondersendung stimmt PHOENIX seine Zuschauer am Freitag, 8. August, ab 12.30 Uhr auf die Olympischen Spiele ein. Neben einem Rückblick auf die Eröffnungsfeier und einer Vorschau auf die Spiele stehen an diesem Tag die Auseinandersetzungen um Tibet im Mittelpunkt der Sendung.

    Unter dem Titel "China und die Spiele - Olympia 2008" begleitet PHOENIX dann ab Samstag, 9. August, mit einer täglichen Live-Sendung (jeweils 9.45 Uhr) das sportliche Großereignis. Ähnlich wie beim WM-Fieber und beim EM-Fieber stehen auch in dieser Sendung die Geschehnisse hinter den sportlichen Ereignissen im Vordergrund. So wird PHOENIX die Themen Doping und Menschenrechte ebenso behandeln wie die Kommerzialisierung der Olympischen Spiele, den Wirtschaftsboom in Asien, den Tibet-Konflikt und die Minderheiten-Problematik in China. Ebenfalls im Programm: Die täglichen Pressekonferenzen des deutschen Olympiateams in Peking. Experten und Interviewpartner werden gemeinsam mit den Moderatoren Erhard Scherfer und Katrin Müller-Walde die Ereignisse rund um die "Spiele" für die PHOENIX-Zuschauer einordnen. Zahlreiche Dokumentationen, Reportagen und Einspielfilme sowie Schalten zu den Auslandskorrespondenten vor Ort ergänzen die aktuelle Berichterstattung.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: