PHOENIX

Stefan Kuntz sieht Situation in Kaiserslautern als "Sanierungsfall"
"Nationalelf gehört zu den besten vier" bei der EM

    Bonn (ots) - Der Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern, Stefan Kuntz, hat sich im PHOENIX-Interview (Ausstrahlung in der Sendung "Faszination Fußball", am Sonntag, 1. Juni, 15 bis 18 Uhr) über die Situation in seinem Verein geäußert. "Der Gesamtverein an sich - ich glaube in der Wirtschaft würde man das Wort Sanierungsfall in den Mund nehmen", sagte Kuntz. Es gebe "sehr viele Baustellen, nicht nur im sportlichen Bereich." Durch die wirtschaftliche Lage "sind uns aber die Hände gebunden", so der Vereinschef weiter. "Wir können nicht reagieren, wie wir es auf dem Spielermarkt gerne tun würden." Zudem brauche der Verein "vielleicht noch ein bisschen Zeit, um eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu stellen", so der Europameister von 1996. Die Fehler und Versäumnisse der vergangenen acht bis zehn Jahre könne man nicht innerhalb einer Sommerpause ausgleichen.

    Für das Abschneiden des deutschen Nationalteams bei der Fußball-EM im Juni ist Kuntz zuversichtlich. Die Mannschaft werde mit der Favoritenrolle klar kommen. "Vom Potential her glaube ich, dass wir zu den besten Vier gehören", so der ehemalige Nationalspieler. Für das Finale tippt er auf die Begegnung Deutschland gegen Frankreich.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: