PHOENIX

PHOENIX Runde "Wenn Tanken weh tut... - Wird Autofahren unbezahlbar?", Programmhinweis für Dienstag, 20. Mai 2008, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Die Schmerzgrenze der Autofahrer ist längst überschritten: Tanken wird immer teurer und der Ruf nach finanzieller Entlastung immer lauter. Doch die Meinungen dazu gehen auseinander. Eine Einigung um die starken Preissteigerungen für Benzin und Diesel ist nicht in Sicht. So verlangt beispielsweise die FDP die Abschaffung von Öko- und Kfz-Steuer. Die CDU setzt sich für die Wiedereinführung der Pendlerpauschale ein, Bundesumweltminister Gabriel möchte die Pendlerpauschale auch, aber nur für   Geringverdiener.  Das wiederum kommt bei der Union nicht gut an. Wird die Autofahrt nun bald zum Luxusgut? Wie können echte Anreize dafür geschaffen werden, den Wagen stehen zu lassen? Oder ist das gar nicht gewollt, weil dann Steuereinnahmen wegfallen?

    Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Prof. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Horst Friedrich (FDP, verkehrspolitischer Sprecher), Michael Müller (SPD, Parl. Staatssekretär Bundesministerium für Umwelt) und Dr. Klaus Picard (Geschäftsführer Mineralölwirtschaftsverband).

    Wiederholung um  00.00 Uhr, und Freitag um 09.15 Uhr

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: