PHOENIX

Flauger: Menschen wollen Originalkraft für soziale Gerechtigkeit
SPD braucht uns dringend

    Bonn (ots) - Hannover/ Bonn, 27. Januar 2008 - In Reaktion auf die aktuellen Hochrechnungen zur Landtagswahl in Niedersachsen sagte die Spitzenkandidatin der LINKEN Kreszentia Flauger: "Das hat mich in der Höhe auch selber überrascht obwohl ich schon angenommen hatte, dass wir deutlich über fünf Prozent kommen werden." Weiter sagte sie: "Das zeigt, dass die Menschen die Originalkraft für soziale Gerechtigkeit gegen Armut und für gebührenfreie Bildung wollen und nicht die Kopie." Auf die Frage nach den Gründen für den Einzug in ein weiteres westdeutsches Landesparlament, nach Bremen sagte die Vertreterin der Linden: "Oskar Lafontaine und Gregor Gysi haben uns sehr unterstützt im Wahlkampf mit vielen Veranstaltungen, die auch sehr gut besucht waren und eine Superstimmung gehabt haben. Aber ich denke, dass wir auch mit unseren Inhalten sehr gepunktet haben." Das Verhältnis der LINKEN zur SPD erläuterte Flauger folgendermaßen: "Die SPD braucht uns dringend. Ich habe allerdings das Gefühl, dass sie das noch nicht so weit verstanden hat und ich fürchte auch, dass sie das auch gar nicht mehr versteht, bevor es zu spät ist. Wir werden von unserer grundsätzlichen Politik nicht abrücken. Wir werden da keine Zugeständnisse machen, indem wir unsere Politik ändern." Und weiter: "Ich glaube, dass die SPD gut beraten wäre, sich auf einiges zurückzubesinnen, was sie früher mal vertreten hat."

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: