PHOENIX

PHOENIX Runde "Koalition 2008 - Nur noch verwalten statt gestalten?" PROGRAMMHINWEIS für Montag, 14. Januar 2008, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Die SPD beschimpft ihren Koalitionspartner in Berlin als Rechtspopulisten. Für die CDU zeigt das nur, dass die SPD ein ideologisches Problem mit der inneren Sicherheit hat. Es geht um die Verschärfung des Jugendstrafrechts, aber letztlich geht es um Wähler in Hessen, Niedersachsen und Hamburg. Ende Januar und Anfang Februar werden die Bürger dort um ihre Stimme gebeten. Im Spätsommer wird der Landtag in Bayern gewählt. Die Parteien ringen um Profil, in der großen Koalition werden Gräben gezogen. Der Ton wird immer schärfer. Doch wie wollen CDU und SPD noch miteinander regieren, wenn sie sich im Wahlkampf ohne Rücksicht auf Verluste abgrenzen? Wie sollen Politiker noch konstruktiv miteinander arbeiten, die sich gegenseitig Heuchelei und Unanständigkeit vorwerfen?  Stillstand bis zur Bundestagswahl im nächsten Jahr?

    Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Prof. Karl-Rudolf Korte (Politikwissenschaftler, Universität Duisburg-Essen), Prof. Gertrud Höhler (Wirtschaftsberaterin), Prof. Michael Hüther (Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln) und  Nico Fried (Süddeutsche Zeitung).

    Wiederholung  um 00.00 Uhr.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: