PHOENIX

PRESSEMITTEILUNG - Aust über Selbstmorde von Stammheim: "Wahrheit muss raus"

    Bonn (ots) - Berlin/Bonn, 5. Oktober 2007 - Der Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust sagte in der PHOENIX-Sendung "Im Dialog" anlässlich seiner kürzlich erschienenen RAF-Dokumentation zu den Selbstmorden von Stammheim am 18. Oktober 1977: "Ich glaube, wir haben ein Anrecht und auch die Öffentlichkeit, die Geschichte hat ein Anrecht, jetzt nach 30 Jahren, eigentlich auch schon früher, (...) zu erfahren, was sich dort wirklich abgespielt hat. (...) Ich finde, die Wahrheit muss raus, und das ist es." Aust sagte weiterhin über die Herkunft der RAF: "Die Vorstellung, dass die RAF und dass der Terrorismus aus den Rändern der Protestbewegung entstanden ist, ist falsch. Sie ist aus der Mitte der Protestbewegung entstanden. (...) Das haben viele (...) verdrängt, dass sie durch ihre theoretischen Diskussionen dazu, einen erheblichen Anteil daran hatten."

    Die Ausstrahlung der Sendung erfolgt Samstag, 6. Oktober, 0.00 Uhr. Wiederholungen: Sonntag, 11.15 Uhr und Montag, 9.15 Uhr.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: