Hella KGaA Hueck & Co.

Hella und Gutmann starten Zusammenarbeit mit mega macs 42
Gemeinschaftsunternehmen Hella Gutmann Solutions strebt eine maßgebliche Rolle im europäischen Markt für Fahrzeugdiagnose an

Lippstadt (ots) - Die Unternehmenskulturen passen gut zusammen, und gemeinsam setzen sich Hella und Gutmann ehrgeizige Ziele. Mit dem neuen Gemeinschaftsunternehmen Hella Gutmann Solutions, dessen Gründung am 17. August 2008 bekannt gegeben worden war, streben die Gesellschafter zukünftig eine maßgebliche Rolle auf dem europäischen Markt für Diagnosesysteme an. Ziel des Gemeinschaftsunternehmens Hella Gutmann Solutions ist die Bereitstellung von werkstattgerechten technischen Problemlösungen bei der Diagnose von Fahrzeugen. Der Zusammenschluss bündelt die Kompetenzen der Gutmann Messtechnik GmbH im Bereich der Kfz-Diagnose- und Servicegeräte mit den Aktivitäten der Hella KGaA Hueck & Co. auf dem Gebiet der Bereitstellung technischer Daten für den Kfz-Service auf dem freien Teilemarkt.

Wie Dr. Jürgen Behrend, geschäftsführender, persönlich haftender Gesellschafter der Hella KGaA Hueck & Co., und Kurt Gutmann, geschäftsführender Gesellschafter der Gutmann Messtechnik GmbH, heute anlässlich einer Pressekonferenz auf der Automechanika in Frankfurt erklärten, gebe es zwischen beiden Unternehmen schon seit längerer Zeit gute Beziehungen. "Beide Häuser ergänzen sich hervorragend mit ihren jeweiligen Kompetenzen und passen von der Firmenkultur her gut zusammen", betonte Dr. Behrend.

Hella bietet über das internationale Vertriebsnetzwerk weltweit ein breites und tiefes Produktprogramm an Kfz-Ersatzteilen an. Gutmann hat speziell in den deutschsprachigen Ländern eine hohe Kompetenz im Bereich Kfz-Diagnose. Die steigende Nachfrage von kombinierten Paketen, bestehend aus hoher Ersatzteil- und Datenkompetenz sowie umfassender Kfz-Diagnose, kann durch Hella Gutmann Solutions vollständig erfüllt werden. Darüber hinaus spielt im Zeitalter der Globalisierung die Geschwindigkeit hinsichtlich Innovationen und Internationalisierung die entscheidende Rolle in den nächsten Jahren. Zudem ergeben sich aus der Zusammenarbeit mit der dänischen Firma Tolerance A/S, Viborg, zusätzliche wichtige Synergien im Bereich der technischen Daten. Ende August 2006 hatte Hella die Anteilsmehrheit an Tolerance übernommen. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Software für Internet-basierten technischen Service sowie für Diagnose und Reparatur von Pkw und Nutzfahrzeugen für Kfz-Werkstätten in Europa. "Durch das Zusammenführen der Stärken unserer Unternehmen entsteht eine Win-Win-Situation, und da selbst einfachste Reparaturen nicht ohne Diagnosekompetenz durchgeführt werden können ist es wichtig, dieses strategische Feld zu besetzen", betonte Dr. Behrend.

Seit seiner Gründung vor 40 Jahren hat sich Gutmann zu einem der führenden Spezialisten für Fahrzeugdiagnosesysteme entwickelt. "In den letzten knapp 20 Jahren ist unser Unternehmen extrem schnell gewachsen, und wir sind stolz darauf, dass wir in der Fahrzeugdiagnose ganz oben mitspielen", sagte Kurt Gutmann, geschäftsführender Gesellschafter der Gutmann Messtechnik GmbH. "Damit diese Position auch in der Zukunft abgesichert bleibt, ist es gut einen starken Partner an der Seite zu haben. Dabei denke ich insbesondere an unsere langjährigen Kunden und an unsere rund 200 Mitarbeiter."

Starten wird Hella Gutmann Solutions mit dem "mega macs 42". Dabei handelt es sich um ein Einstiegsgerät, das im unteren Preissegment angesiedelt ist, jedoch bereits die Anbindung an das Gutmann-Portal mit seinen Top-Datenbanken und an das Gutmann-Callcenter ermöglicht. Somit beinhaltet mega macs 42 das gesamte Gutmann-Servicepaket, was den Kunden einen deutlichen Mehrwert garantiert. Bis zum ersten Quartal 2009 erfolgt die vollständige Integration der Funktionen des bisherigen Hella Daten- und Diagnosesystems DDS. Dies schließt die Anbindung an das Hella-Ersatzteilprogramm und optional an andere, TecDoc-basierte Katalogsysteme ein. Ebenfalls noch im ersten Quartal 2009 werden auch die Diagnosetester mega macs 50 und mega macs 55 mit Anbindung an das DDS folgen. Außerdem gehören alle Abgastester der GM3-Familie und die Motorradtester mo macs 50 sowie bike macs zum Portfolio von Hella Gutmann Solutions. Somit stellt das neue Joint Venture seinen aktuell bereits vorhandenen zirka 20.000 Kunden und Vertriebspartnern ein breites Programm moderner Servicegeräte für Fahrzeug-Diagnose mit entsprechenden Daten und Dienstleistungen zur Verfügung. Der operative Start des neuen Gemeinschafts-unternehmens mit Sitz in Ihringen ist noch für das Jahr 2008 geplant.

Pressekontakt:

Hella KGaA Hueck & Co., Ulrich Köster, Pressesprecher,
Tel.: 02941/38-7566, E-Mail: ulrich.koester@hella.com

Original-Content von: Hella KGaA Hueck & Co., übermittelt durch news aktuell