"Notaufnahme: Alltag zwischen Leben und Tod"
Buchpräsentation mit dem Hamburger Bestsellerautor Fred Sellin

   

    Hamburg (ots) - Die Zentrale Notaufnahme der Asklepios Klinik Nord ist der Schauplatz für das neueste Buch des Hamburger Bestsellerautors Fred Sellin (u.a. Biografien über Boris Becker, Heinz Rühmann und die Klitschko-Brüder). Fünf Monate lang hat Sellin in Ambulanz der größten Hamburger Klinik mitgearbeitet, hat die Ärzte, Krankenschwestern und Rettungssanitäter in unzähligen Tag- und Nachtschichten begleitet - und bei seiner Recherche menschliche Tragödien hautnah miterlebt. In seiner packenden Dokumentation zeichnet Sellin ein ebenso einfühlsames wie authentisches Bild von dem, was für viele unvorstellbar ist: einem Alltag zwischen Leben und Tod.

    Fred Sellin wird sein Buch "Notaufnahme: Alltag zwischen Leben und Tod" (C. Bertelsmann, 16,95 Euro) am kommenden Freitag erstmals der Öffentlichkeit vorstellen, Zu dieser Buchpräsentation laden wir Sie ganz herzlich ein, am:

    Freitag, 7. September 2007 um 11:00 Uhr

    Asklepios Klinik St. Georg, Haus J, 2. Stock, großer Sitzungssaal

    Lohmühlenstraße 5, 20099 Hamburg

    Als Ansprechpartner stehen Ihnen neben dem Buchautor auch der Ärztliche Direktor der Asklepios Klinik Nord, Dr. Heinzpeter Moecke, sowie der Verlagsleiter von C. Bertelsmann Johannes Jacob zur Verfügung.

    Zugleich laden wir Sie (und Ihre Leser, Hörer oder Zuschauer) zu einer öffentlichen Lesung mit dem Autor ein am:

    Montag, 10. September 2007 um 19:00 Uhr

    Asklepios Klinik Nord - Heidberg, Haus 12, Veranstaltungssaal

    Tangstedter Landstraße 400, 22417 Hamburg

    Über Asklepios: Asklepios ist eine der führenden internationalen Klinikketten. Die Gruppe trägt Verantwortung für 100 Einrichtungen, über 30 Tageskliniken, 21.000 Betten und mehr als 35.000 Mitarbeiter in Deutschland, Europa, den USA und künftig China. Jährlich vertrauen rund eine Million Patienten ihre Gesundheit Asklepios an. Jedes 40. Baby in Deutschland wird in einer Asklepios Klinik geboren. Mit diesen Kennzahlen und einer Umsatzverantwortung von rund 2,3 Milliarden Euro in der Gesamtgruppe ist Asklepios die größte private Klinikkette in der Bundesrepublik und in Europa. Die Asklepios Kliniken in Hamburg sind mit rund 11.000 Mitarbeitern der größte private Arbeitgeber in der Hansestadt, der bedeutendsten Klinikstadt Deutschlands. Jeder zweite Hamburger Krankenhauspatient wird in einer Asklepios Klinik behandelt. Asklepios Kliniken in und um Hamburg: Altona, Barmbek, Harburg, Klinikum Nord (Ochsenzoll / Heidberg), St. Georg, Wandsbek, Westklinikum Rissen, Bad Oldesloe, Bad Schwartau.

Pressekontakt:
Asklepios Kliniken;
Zentrale Dienste Unternehmenskommunikation & Marketing
Rudi Schmidt
Tel. (040) 18 18-842134
Fax  (040) 18 18-84 20 46
rudi.schmidt@asklepios.com
Friedrichsberger Str. 56
22081 Hamburg
www.asklepios.com