GLS Bank

Neuer Fonds will eine Milliarde Dollar für sozial-ökologisches Bankwesen bereitstellen

Neuer Fonds will eine Milliarde Dollar für sozial-ökologisches Bankwesen bereitstellen. Logo der Global Alliance for Banking on Values. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/64894 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/GLS Bank"

Paris/Bochum (ots) - Ein neuer Fonds, der Sustainability | Finance | Real Economies Fonds (SFRE, "Saphir"), ist aufgelegt worden. Das Investitionsinstrument der Global Alliance for Banking on Values (GABV) stellt nachhaltigkeitsorientierten Finanzinstitutionen langfristiges Eigenkapital zur Verfügung. "Saphir" ist ein Produkt, das Investoren die Möglichkeit eröffnen soll, auch in nichtbörsennotierte nachhaltige Finanzinstitute zu investieren.

"Als Gründungsmitglied der GABV sind wir froh, dass die internationale Zusammenarbeit mit diesem innovativen Finanzierungsinstrument so erfolgreiche Früchte trägt", so GLS Vorstandssprecher und GABV Vorstand Thomas Jorberg zu der strategischen Entscheidung am Rande der diesjährigen GABV-Tagung in Paris. Eine Studie der GABV zeigt, dass nachhaltigkeitsorientierte Finanzinstitutionen einen charakteristischen Wert schaffen, der sowohl eine starke Bindung mit realwirtschaftlichen Gemeinschaften als auch eine marktübliche finanzielle Performance aufweist. Insgesamt stellt sie fest, dass es etwa 2.000 Banken dieser Ausrichtung gibt, die ein Vermögen von 600 Milliarden USD und Eigenkapital von 65 Milliarden USD besitzen. Der Saphir trägt nun dazu bei, diese Arbeit langfristig zu stärken.

Zum Abschluss der ersten Zeichnungsphase konstatierte Jim Prouty, CEO von Saphir: "Investoren haben Saphir schon über 40 Millionen USD zugesagt. Als Antwort auf eine dynamische und zunehmende Nachfrage nach Kapital ist es unsere Ambition bis zu 1 Milliarde USD im Laufe der nächsten 10 Jahre zu mobilisieren." Das Ende der zweiten Zeichnungsphase ist für Herbst 2015 vorgesehen.

Der Saphir in Kürze:

   - SFRE ist eine in Luxemburg ansässige Investmentgesellschaft mit 
     variablem Kapital; 
   - Saphir ist der erste Fonds seiner Art mit einem globalen Fokus, 
     der ausschließlich mit privatem Kapital gegründet worden ist; 
   - Saphir Gelder werden im Eigenkapital von Banken investiert, die 
     damit mit einer zehnfachen Hebelwirkung die Realwirtschaft  
     unterstützen; 
   - Saphir Anleger umfassen GABV-Gründungsmitglieder wie die GLS 
     Bank, Stiftungen, institutionelle Anleger, Family Offices, und 
     private Anleger, die sowohl in USD als auch in EURO investieren 
     können; und 
   - der Portfoliomanager MicroVest Capital Management, LLC, strebt 
     eine langfristige Rendite nach Kosten zwischen 4 und 7% p.a. an. 

Über die GLS Bank

Die GLS Bank bietet ihren Kunden alle Leistungen einer Hausbank, wie sozial-ökologisch sinnvolle Geldanlagen, Girokonto, Sparangebote, Zahlungsverkehr, Finanzierungen und Beteiligungen. Über ihre Partnereinrichtung GLS Treuhand ist auch der Bereich Stiften und Schenken abgedeckt. Die GLS Bank bietet Ihren Kunden an, Mitglied und somit Eigentümer der Bank zu werden. Mit zielgerichtet sozial-ökologischen Investitionen und einer umfassenden Transparenz bietet sie ihren Mitgliedern und Kunden einen dreifachen Gewinn: menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch.

Über die GABV

Die Global Alliance for Banking on Values (GABV) entstand 2009 und ist ein wachsendes unabhängiges Netz von Finanzinstitutionen mit dem gemeinsamen Ziel, das Finanzwesen zu verändern, um eine nachhaltige wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung zu fördern. Die GABV umfasst 25 finanzielle Institutionen aus 30 Ländern. Ihre Mitglieder bedienen 20 Millionen Kunden und verwalten ein Gesamtvermögen von bis zu 100 Milliarden USD mit einem Netz von 30.000 Mitarbeitern. Der Zugang zu jahrzehntelanger Erfahrung zusammen mit dem tiefen und vielfältigen Wissen der GABV-Mitglieder stellt einen wichtigen strategischen Wert für Saphir dar. Erfahren Sie mehr unter www.gabv.org und www.sfrefund.com.

Pressekontakt:

Christof Lützel
Pressesprecher der GLS Bank
Stabsleiter Öffentlichkeitsarbeit
presse@gls.de

Telefon +49 (0) 234 57 97 5178
Fax +49 (0) 234 57 97 5157
Mobil +49 (0) 173 2 78 69 63

www.gls.de/presse/

Linda Ryan
Global Alliance for Banking on Values
Linda.Ryan@gabv.org
Telefon +31 (0)65 201 2976

Original-Content von: GLS Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GLS Bank

Das könnte Sie auch interessieren: