Daimler Financial Services AG

Finanzdienstleistungssparte von Daimler erzielt Einigung zur Neuausrichtung

Berlin/Stuttgart (ots) -

   - Unternehmensleitung und Betriebsrat einigen sich auf Eckpunkte 
     für einen Interessensausgleich
   - Bündelung der Geschäftsaktivitäten an drei Standorten in 
     Deutschland steigert Wettbewerbsfähigkeit
   - Beschäftigungssicherung für alle Mitarbeiter bis Ende 2017 

Daimler Financial Services und die Mercedes-Benz Bank haben sich mit dem Betriebsrat und der IG Metall auf Eckpunkte zur Neuordnung der Daimler-Finanzdienstleistungssparte in Deutschland verständigt. Die Einigung sieht vor, die Geschäftsaktivitäten bis Ende 2012 von bislang neun auf drei deutsche Standorte zu konzentrieren.

"Es waren schwierige aber faire Verhandlungen mit dem Betriebsrat. Durch die Einigung steigern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und sichern langfristig die Arbeitsplätze bei Daimler Financial Services und der Mercedes-Benz Bank in Deutschland", sagte Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender von Daimler Financial Services.

Durch die Bündelung der deutschen Standorte spart die Daimler-Finanzdienstleistungssparte mittelfristig rund 40 Mio. Euro jährlich. Die Zahl der Arbeitsplätze wird sich bei Daimler Financial Services und Mercedes-Benz Bank in Deutschland von derzeit rund 1.850 auf 1.600 in der neuen Struktur verringern.

Um für alle betroffenen Mitarbeiter faire Lösungen zu finden, wurde mit den Arbeitnehmervertretern eine Beschäftigungssicherung vereinbart. Sie gilt für alle Mitarbeiter bis Ende 2017. Details zum Sozialplan werden noch verhandelt.

Im Rahmen der Neuaufstellung wird die weltweite Zentrale von Daimler Financial Services von Berlin nach Stuttgart umziehen und unter einem Dach mit der Zentrale der Mercedes-Benz Bank zusammengeführt. Dadurch rücken die Finanzdienstleistungen enger an die Daimler-Fahrzeugsparten heran, die alle von Stuttgart aus gesteuert werden.

Die Mercedes-Benz Bank, das deutsche Tochterunternehmen von Daimler Financial Services, wird ein neues Service-Center im Großraum Berlin errichten. Dort wird das Finanzdienstleistungsgeschäft für gewerbliche Kunden zusammengeführt, das derzeit noch in acht regionalen Geschäftsstellen ansässig ist. In einem zweiten Schritt wird das neue Service-Center zudem europäische Funktionen übernehmen. In Saarbrücken bleiben wie bisher schwerpunktmäßig das Banking-Geschäft und die Betreuung der Privatkunden für Leasing, Finanzierung und Kfz-Versicherungen angesiedelt.

Über Daimler Financial Services

Daimler Financial Services unterstützt mit maßgeschneiderten Finanzdienstleistungen weltweit den Absatz von Fahrzeugen des Daimler-Konzerns. Mit einer umfassenden Leistungspalette von Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement betreute das Unternehmen zum Ende des zweiten Quartals 2010 ein Vertragsvolumen von 63,8 Mrd. EUR. Daimler Financial Services finanziert und verleast jeden zweiten Pkw und jedes vierte Nutzfahrzeug aus der weltweiten Produktion von Daimler. In enger Zusammenarbeit mit den Daimler-Marken verstärkt Daimler Financial Services die Kundenbindung an die Fahrzeugmarken und erschließt neue Ertragspotenziale für den Daimler-Konzern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist in mehr als 40 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Harald Bertsch - Tel.: 0711-2574 4010
Christian Müller - Tel.: 030-2554 1138
Oliver Wihofszki - Tel.: 0711-2574 4039

Original-Content von: Daimler Financial Services AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Daimler Financial Services AG

Das könnte Sie auch interessieren: