Postcon

Walk the World 2010
TNT-Mitarbeiter setzen Zeichen gegen den Hunger

Ratingen/Troisdorf/Mannheim (ots) - "End Hunger - Walk the World!" Unter diesem Motto haben am gestrigen Sonntag rund 5.000 TNT-Mitarbeiter in ganz Deutschland mit Freunden und Familien ein Zeichen gegen den Hunger in der Welt gesetzt. Mit verschiedenen Aktionen sammelten sie Spenden in Höhe rund 21.000 Euro zu Gunsten des World Food Programmes (WFP) der Vereinten Nationen.

Bereits seit 2002 unterstützt der TNT-Konzern das WFP und organisiert Jahr für Jahr den "Walk the World" als weltgrößte Spendenveranstaltung. An der diesjährigen Wohltätigkeitsaktion nahmen rund 150.000 Menschen in 70 Ländern auf allen Kontinenten teil, darunter erstmals auch der Irak. Bundesweit beteiligten sich rund 5.000 Mitarbeiter aus der deutschen TNT-Familie am "Walk the World" mit jeweils individuellen Aktivitäten.

TNT Post und ihre Tochtergesellschaften, darunter PostCon, organisierten eine große Tombola. Hierbei konnten die Mitarbeiter Lose zu jeweils einem Euro erwerben. Zu gewinnen gab es über 200 attraktive Preise wie Navigationsgeräte, Kurztrips nach Düsseldorf und Frankfurt oder einen iPod. Alle Tombola-Preise hatten Dienstleister und Lieferanten des alternativen Mehrwertbriefdienstleisters großzügig bereit gestellt.

TNT Innight engagierte sich ebenfalls für das WFP. Die Mitarbeiter waren aufgerufen, ihre Solidarität mit den Ärmsten der Armen bei dem Spendenlauf in Bremen sowie durch Teilnahme an den Veranstaltungen der Schwestergesellschaften zu demonstrieren. Mit ihrem Engagement beim "Walk the World" ist es ihnen nicht nur gelungen, Spenden zu sammeln, sondern auch Aufmerksamkeit für ihr Anliegen zu schaffen.

TNT Express veranstaltete gleich an 20 Standorten in ganz Deutschland Walk-the-World-Events, um auf den Hunger in der Welt aufmerksam zu machen. Das Motto "So bunt wie die Welt" stand dabei auch für die unterschiedlichen Programme - von Familienfesten über Grillpartys bis zum Fußballturnier zugunsten des WFP. Der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Expressdienstleistungen hatte seine Mitarbeiter sowie deren Freunde und Familien aufgerufen, für den guten Zweck zu sammeln.

Insgesamt kamen bei allen Aktivitäten rund 21.000 Euro an Spenden zusammen.

Damit unterstützt die deutsche TNT-Familie Schulspeisungsprojekte in Gambia und Malawi, zwei der ärmsten Länder der Welt. Ein Kind dort ein Jahr lang zu ernähren und ihm den Schulbesuch zu ermöglichen, kostet rund 40 Euro.

Durch die Verteilung von Mahlzeiten in Schulen durch das WFP erhalten jährlich mehr als 20 Millionen Schulkinder regelmäßig Mahlzeiten. Zudem bekommen sie Zugang zu einer Grundbildung - und damit die Aussicht auf eine bessere Zukunft. Täglich sterben mehr als 100.000 Menschen an Hunger oder an seinen unmittelbaren Folgen. Alle sechs Sekunden verhungert ein Kind unter zehn Jahren. Insgesamt kämpfen mehr als 800 Millionen Menschen auf der Welt tagtäglich um ihr Überleben.

Weitere Informationen bei:


TNT Post Deutschland
Jeannine Böhrer-Scholz, Pressesprecherin
Stadionring 32
40878 Ratingen
Telefon: +49 2102 1539 316
Fax: +49 2102 1539 409
Mobil: +49 151 1954 9723
E-Mail: jeannine.boehrer-scholz@tntpost.com
Internet: www.tntpost.com

TNT Express GmbH
Markus Gehmeyr, Senior General Manager Communications
Haberstraße 2, 53842 Troisdorf
Telefon: 0 22 41/4 97-13 00
Telefax: 0 22 41/4 97-13 05
Markus.Gehmeyr@tnt.de
Internet: www.tnt.de

Für TNT Innight
FOKUS Kommunikation GmbH
Heike Steinmetz
Friedenstraße 41-43, 44139 Dortmund
Telefon: 0231/91 45 46-71 00
Telefax: 0231/91 45 46-71 90
heike.steinmetz@fokus-kommunikation.de
Internet www.tntinnight.de

Original-Content von: Postcon, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Postcon

Das könnte Sie auch interessieren: