Rat für Formgebung German Design Council

Plagiarius 2016: Negativpreis rückt dreiste Plagiate in den Fokus
Zwei deutsche Unternehmen führen den Wettbewerb an Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung hält Laudatio

Frankfurt am Main (ots) - Zum 40. Mal wurde am 12. Februar 2016 in Frankfurt der Negativ-Preis "Plagiarius" des Vereins Aktion Plagiarius e.V. an Hersteller und Händler besonders dreister Produktnachahmungen verliehen. In diesem Jahr hielt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung, die Laudatio anlässlich der Pressekonferenz.

In den vergangenen 40 Jahren ist die Anzahl der Produktfälschungen stark gewachsen. Auch wenn immer noch ein Großteil der Plagiate aus Fernost kommt, sitzen die Auftraggeber oft in den Industrieländern, zum Teil sogar die Nachahmer selbst. Sie kommen beispielsweise aus Italien, aus der Schweiz oder Deutschland. So landeten in diesem Jahr gleich zwei deutsche Unternehmen auf den ersten Plätzen: die MOM GmbH Mechanisch-Optische-Metallverarbeitung aus Rathenow, die ein Plagiat der Brillenfassung "ARLES" der Meyer Brillenmanufaktur GmbH aus Saarbrücken verkauft, und die Steinbach & Vollmann GmbH & Co. KG aus Heiligenhaus. Das Originalprodukt, Tortreibriegel "DENI Plano" stammt von der Niederhoff & Dellenbusch GmbH & Co. KG, ebenfalls aus Heiligenhaus. Insgesamt erhielten zehn Unternehmen den Negativ-Preis.

"Der Plagiarius leistet für die Aufdeckung und Kommunikation von dreisten Designplagiaten und Markenfälschungen und einen unschätzbaren Beitrag", so Andrej Kupetz in seiner Laudatio. "Zusätzlich müssen wir aber auch den Verbrauchern Anhaltspunkte und Orientierung geben, was gutes Design ausmacht und wo es zu finden ist. Hier setzt die Arbeit des Rat für Formgebung an. In unseren Wettbewerben zeichnen wir innovative Hersteller und Produkte sowie hochkarätige Design- und Kreativleistungen aus. Daran können sich die Verbraucher orientieren," so Kupetz weiter.

Der Plagiarius Unternehmen, Designer und Erfinder können jährlich ihre Originale und die entsprechenden Produktfälscher für den Plagiarius einreichen. Als Trophäe verleiht die Aktion Plagiarius e.V. einen schwarzen Zwerg mit goldener Nase. Sie ist Symbol für die großen Gewinne, die Nachahmer auf Kosten innovativer Designer und Unternehmen erwirtschaften.

Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rat für Formgebung gehören aktuell über 220 in- und ausländische Unternehmen an.

Weitere Informationen unter: http://www.plagiarius.com und 
www.german-design-council.de 

Pressekontakt:

Rat für Formgebung
Julia Kostial
Tel: +49 (0) 69 74 74 86 0
E-Mail: kostial@german-design-council.de

Das könnte Sie auch interessieren: