Quirin Privatbank AG

Heinrich Linz legt Aufsichtsratsmandat nieder

Berlin (ots) - Heinrich Linz, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der auf Honorarberatung spezialisierten quirin bank mit Sitz in Berlin, legt mit Wirkung zum 30. Juni 2016 sein Amt nieder. Das Ausscheiden von Linz aus dem Aufsichtsrat der Berliner Privatbank erfolgt im Zuge des Eigentümerwechsels bei der BHF-Holding, die der ehemalige Topbanker von Dresdner Bank und Winterthur Versicherung über sieben Jahre lang als Anteilseigner der quirin bank vertreten hat. Aufsichtsrat und Vorstand der quirin bank AG dankten Heinrich Linz für die langjährige, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit. "Heinrich Linz hat maßgeblich am Aufbau der ersten Honorarberaterbank Deutschlands mitgewirkt und stand dem Vorstand stets auch persönlich mit Rat und Tat zu Seite", so der Aufsichtsratsvorsitzende Holger Timm in Berlin.

Über die quirin bank:

Als erste Honorarberaterbank Deutschlands betreibt die quirin bank AG Bank- und Finanzgeschäfte in zwei Geschäftsfeldern: Anlagegeschäft für Privatkunden (Honorarberatung) sowie Beratung bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigenkapitalbasis für mittelständische Unternehmen (Unternehmerbank). Die Privatbank ist 1998 gegründet worden, hat ihren Hauptsitz in Berlin und betreut gegenwärtig Kunden mit einem Anlagevolumen von rund 2,7 Milliarden Euro. In der Honorarberatung bietet die quirin bank Anlegern ein neues Betreuungskonzept, das auf kompletter Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht.

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin für die Medien:
Kathrin Kleinjung
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing
quirin bank AG
Kurfürstendamm 119
D-10711 Berlin
Telefon: +49 (0)30 89021-402
kathrin.kleinjung@quirinbank.de

Original-Content von: Quirin Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Quirin Privatbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: