Deutscher Hausärzteverband e.V.

Einladung zur Pressekonferenz des Deutschen Hausärzteverbandes (25.09.2015, 09:15 Uhr, Berlin)

Köln/Berlin (ots) - Am 24. und 25. September findet in Berlin der 37. Deutsche Hausärztetag statt. In diesem Jahr steht am Freitag, den 25. September, turnusmäßig die Wahl des Vorstandes auf dem Programm.

Anlässlich des Deutschen Hausärztetages, sowie der aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen, möchten wir Sie in einer Pressekonferenz über die Positionen des Deutschen Hausärzteverbandes, unter anderem zur Zukunft der Digitalisierung im Gesundheitswesen, der notwendigen Strukturierung des Gesundheitswesens sowie der hausärztlichen Nachwuchssicherung informieren.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Pressekonferenz des Deutschen Hausärzteverbandes (im Rahmen des 37. Deutschen Hausärztetages)

Wann? Freitag, 25. September 2015, von 09.15 Uhr bis 10.15 Uhr

   Wo?    Steigenberger Hotel Berlin 	
          Salon IV und V
          Los-Angeles-Platz 1 | 10789 Berlin. 

Ihre Gesprächspartner sind Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes und Eberhard Mehl, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Hausärzteverbandes.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zu der Pressekonferenz bis Mittwoch, 23. September 2015 per E-Mail an pressestelle@hausaerzteverband.de.

Ihre Interview-Anfragen richten Sie bitte jederzeit gerne an die Pressestelle des Deutschen Hausärzteverbandes.

Darüber hinaus freuen wir uns selbstverständlich ebenso, Sie auf der Delegiertenversammlung, am 24. und 25. September begrüßen zu dürfen. Sämtliche Informationen zum Ablauf finden Sie unter www.hausaerzteverband.de. Die gesamte Delegiertenversammlung ist für die Öffentlichkeit zugänglich und wird unter www.hausaerzteverband.de live übertragen.

Über den Deutschen Hausärzteverband e.V.

Der Deutsche Hausärzteverband e.V. ist mit etwa 30.000 Mitgliedern der größte Berufsverband niedergelassener Ärzte in Deutschland und Europa. 17 Landesverbände vertreten die berufspolitischen Interessen der Hausärztinnen und Hausärzte gegenüber Ärztekammern, Kassenärztlichen Vereinigungen, Krankenkassen und Landesministerien. Das Büro des Bundesvorsitzenden in Berlin nimmt die Interessen auf bundespolitischer Ebene wahr.

Pressekontakt:

Deutscher Hausärzteverband e.V. | Büro des Bundesvorsitzenden
Vincent Jörres | Pressesprecher
Bleibtreustr. 24, 10707 Berlin
Tel.: + 49 (0) 30 887 143 73-60 | pressestelle@hausaerzteverband.de
www.hausaerzteverband.de

Original-Content von: Deutscher Hausärzteverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Hausärzteverband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: