M.A.X. Automation AG

M.A.X. Automation AG: Personelle Veränderungen in den Führungsgremien

Düsseldorf (ots) -

   - Dr. Frank Stangenberg-Haverkamp scheidet in bestem Einvernehmen
     aus dem Aufsichtsrat aus 
   - Manfred Heim wechselt vom Vorstand in den Aufsichtsrat 

In Aufsichtsrat und Vorstand der M.A.X. Automation AG kommt es zu personellen Veränderungen. Herr Dr. Frank Stangenberg-Haverkamp wird zum 31. Januar 2009 in bestem gegenseitigem Einvernehmen aus dem Aufsichtsrat der M.A.X. Automation AG ausscheiden. Herr Manfred Heim, seit November 2004 Vorstandsmitglied, wird das Gremium mit Wirkung zum 31. Dezember 2008 verlassen. Er wird künftig als Vorstand der FORTAS AG tätig sein, die mit einem Anteil von rund 22 % am Grundkapital der größte Anteilseigner der M.A.X. Automation AG ist. Es ist zudem vorgesehen, dass Herr Heim zum 1. Februar 2009 in den Aufsichtsrat der M.A.X. Automation AG wechselt.

Im Vorstand war Herr Heim insbesondere für die mittlerweile abgeschlossene Neuausrichtung des operativen Geschäfts der Gruppe zuständig. In diesem Zusammenhang verantwortete er die Fokussierung der Tochterunternehmen auf die beiden Kernsegmente Umwelttechnik und Industrieautomation. Durch die Konzentration der Geschäftsaktivitäten auf diese weltweiten Wachstumsmärkte ist es dem Automationsspezialisten gelungen, eine dynamische, nachhaltig profitable Konzernentwicklung in Gang zu setzen. Zudem führte Herr Heim die sogenannte "Mehrwert-Positionierung" der Tochterunternehmen ein, die technologische Komplettlösungen auf durchgängig hohem Qualitätsniveau bietet. Dieser Ansatz trug dazu bei, die Wettbewerbspositionen der Tochterunternehmen in den weltweiten Teilmärkten zu stärken.

Herr Bernd Priske, seit Dezember 2002 im Vorstand der M.A.X. Automation AG, wird zukünftig die Gesellschaft, wie bereits von 2002 bis 2004, als Alleinvorstand führen.

Hans W. Bönninghausen, Vorsitzender des Aufsichtsrats der M.A.X. Automation AG: "Unser Dank gilt Herrn Dr. Stangenberg-Haverkamp, der einen äußerst wertvollen Beitrag zur Konzernentwicklung geleistet hat. Ebenso dankt der Aufsichtsrat Herrn Heim für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Herr Heim hat entscheidend daran mitgewirkt, den M.A.X. Automation-Konzern auf einen soliden Wachstumskurs zurückzuführen. Wir freuen uns, dass Herr Heim unserer Gesellschaft auch künftig eng verbunden bleiben wird."

Die M.A.X. Automation AG (WKN: 658090/ISIN: DE 0006580905), Düsseldorf, ist eine international agierende Beteiligungsgruppe mit den beiden Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. M.A.X. Automation bietet in diesen Bereichen technologisch hochwertige Produkte und Leistungen sowohl für den auftragsbezogenen Sondermaschinenbau als auch für Standardanlagen. Im Segment Maschinen-Anlagenbau sind technologische Spezialgebiete wie Fördersysteme, Behältertechnik und Trinkwassersysteme gebündelt.

Pressekontakt:

Frank Elsner/Jens Heinen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29

Original-Content von: M.A.X. Automation AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: M.A.X. Automation AG

Das könnte Sie auch interessieren: