REECO GmbH

Das Energie-Wirtschaftswunder
Sonne, Wind, Biomasse und Co. sorgen für Milliardenumsätze

Reutlingen (ots) - Das Energiekonzept der Bundesregierung ließ lange auf sich warten - Ende September wurde es nun verabschiedet. Allerdings lässt es zum Ausbau einzelner regenerativer Energieträger viele Fragen offen. Im nationalen Energiemix rangieren die Erneuerbaren bislang bei 16 Prozent, bis 2050 soll ihr Anteil auf 80 Prozent steigen. Allein am Wirtschaftsstandort Bayern liegen die Investitionen und Umsätze im Bereich regenerativer Energien bei deutlich über einer Milliarde Euro jährlich, erklärt Staatsminister Helmut Brunner anlässlich der internationalen Fachmesse RENEXPO® in Augsburg, die am Donnerstag ihre Tore öffnet.

Erneuerbare Energien zählen mittlerweile zu den dynamischsten Wirtschaftsbereichen weltweit. Das Ende September verabschiedete Energiekonzept der Bundesregierung trägt dieser Tatsache teilweise Rechnung. Laut Hildegard Müller, der Vorsitzenden der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), gebe es aus Sicht der Energiewirtschaft allerdings noch "erheblichen Handlungsbedarf". Die Umstellung auf erneuerbare Energien erfordert eine umfassende Modernisierung der Energieversorgung.

Wind- und Wasserkraft, Bio- und Solarenergie stellen derzeit den Löwenanteil der alternativen Energieträger in Deutschland. Durch ihre gute Speicherfähigkeit besitzt die Bioenergie gegenüber anderen Erneuerbaren den entscheidenden Vorteil, dass sie bei Bedarf eingesetzt werden und die ungleichmäßige Energieerzeugung aus Wind und Sonne ausgleichen kann. 5,2 Prozent beträgt ihr Anteil bereits am bundesdeutschen Bruttostromverbrauch.

Das Energiekonzept sieht vor, Bioenergie in allen drei Nutzungsbereichen - Strom, Wärme und Kraftstoffe - auszubauen, jedoch ohne konkrete Zahlen zu nennen. Auch die Ausschöpfung heimischer Biomassepotentiale soll unter Vermeidung von Nutzungskonkurrenzen besonders in der Landwirtschaft verbessert werden.

"Insgesamt hält der BBE unter der Voraussetzung stabiler politischer Rahmenbedingungen Marktanteile der Bioenergie von 15 Prozent im Strom- und Wärmemarkt für eine realistische Größe", sagt Bernd Geisen, Geschäftsführer des Bundesverbands BioEnergie e.V. (BBE).

Was erneuerbare Energien leisten können und welche Technologien jetzt und in Zukunft das alternative Energiemodell tragen sollen, darüber informiert vom 7. - 10. Oktober 2010 zum 11. Mal die internationale Fachmesse RENEXPO® in Augsburg.

Pressekontakt:

REECO GmbH
Melanie Fritz
Unter den Linden 15, D-72762 Reutlingen
Tel.: +49 (0) 7121 - 3016 - 0
Fax: +49 (0) 7121 - 3016 - 100
presse@energie-server.de
www.renexpo.de

Original-Content von: REECO GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: