BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

"Der gesetzten Weite die zugängliche Enge"

    Aachen (ots) - Der Park um das Justizzentrum Aachen öffnet seine Pforten. Das vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW realisierte Parkgelände ist am Freitag offiziell eröffnet worden und steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Was verbindet einen Urweltmammutbaum, eine Himalaya Birke und eine Tokyokirsche mit Aachen? Nun, die drei Gehölze wachsen neben vielen weiteren Baumarten wie Kupferbirke, Zitterpappel und Purpurerle in dem am 8. Mai 2009 offiziell eröffneten neuen Park am Justizzentrum Aachen. Auf knapp 25.000 Quadratmetern Fläche hat die Niederlassung Aachen des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW (BLB NRW) rund um das 2008 eingeweihte neue Justizzentrum einen Park mit 190 gepflanzten Bäumen anlegen lassen. Mit dieser Parkanlage mitten im Frankenberger Viertel kann ein vorher über Jahrzehnte unzugänglicher Ort nun von den Bürgern zum Erholen und Verweilen genutzt werden, was die Aufenthalts- und Lebensqualität des Umfeldes deutlich steigern wird. Zudem schaffen die im Park angelegten Fußwege eine Verbindung zwischen Adalbertsteinweg und Sophienstraße. Im Beisein der ersten Besucher dankten der Präsident des Landgerichts Aachen, Dr. Stefan Weismann, und der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Dr. Jürgen Linden, bei der offiziellen Eröffnung am heutigen Freitag dem Leiter der BLB NRW-Niederlassung Aachen, Harald K. Lange, und dem Schweizer Landschaftsarchitekten Günther Vogt für Idee und Realisierung des Parks. Der Leitgedanke der Landschaftsarchitekten Vogt aus Zürich bei der Planung des Parks lautete:  "Der gesetzten Weite die zugängliche Enge." Er umschreibt das Spannungsfeld, in dem sich die an den Park angrenzenden Gebäude des Justizzentrums und die darin ausgeübte Rechtsprechung bewegen. Wie im Englischen Landschaftspark wechseln sich Einzelbäume und Baumverbände frei und in unterschiedlicher Dichte ab. Malerische Gehölzgruppen und Haine teilen den Park. Unterschiedliche Baumarten rufen im jahreszeitlichen Wandel der Vegetation immer neue Stimmungen hervor.

Pressekontakt:
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Aachen
Bernd Klass
Tel. +49 241 43510 586
Bernd.Klass@blb.nrw.de
www.blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: