Gründerwettbewerb - IKT Innovativ

Letzte Chance vor der Pause nutzen: Bewerbungsfrist beim "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" läuft nur noch bis zum 31. Mai 2015

Berlin (ots) - Gründungsinteressierte und junge Start-ups aus der IKT-Branche haben bis zum 31. Mai 2015 noch einmal die Gelegenheit, sich beim "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" mit ihrer Geschäftsidee um Geldpreise und exklusive Coachingangebote zu bewerben. Mit der Runde 1/2015 endet der Wettbewerb - aber nur vorläufig.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) lobt die Auszeichnung für jene Jungunternehmer aus, deren Entwicklungen auf Informations- und Kommunikationstechnologien basieren und somit wichtige Impulse für den digitalen Wandel geben. Dabei werden insgesamt bis zu sechs Hauptpreise im Wert von je 30.000 Euro und bis zu 15 weitere Preise im Wert von je 6.000 Euro vergeben. Alle Bewerber erhalten zudem ein qualifiziertes Feedback zu den Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken der eigenen Geschäftsidee und damit eine realistische Einschätzung, wie sie ihr Konzept weiterentwickeln können.

Bewerbung mit einem Ideenpapier

Für die Bewerbung beim "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" müssen die Teilnehmer keinen ausgearbeiteten Geschäftsplan vorlegen. Die Jury von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft beurteilt die Start-ups anhand einer nachvollziehbaren Darstellung der eigenen Gründungsidee im Umfang von zehn bis maximal fünfzehn Seiten. Bei bereits bestehenden Unternehmen darf die Unternehmensgründung zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als vier Monate zurückliegen.

Wettbewerbe zur Stärkung von Neugründungen auch zukünftig wichtig

Der deutsche Unternehmernachwuchs bleibt auch zukünftig ein wichtiger Punkt auf der Agenda der Bundesregierung: Nach der Runde 1/2015 endet der Wettbewerb - aber nur vorläufig. Wegen des großen Erfolgs mit über 2.400 Beiträgen in bisher neun Runden und rund 670 gegründeten Unternehmen hat die Bundesregierung in ihrem Maßnahmenpaket "Innovative Digitalisierung der Deutschen Wirtschaft 2014/2015" angekündigt, den Wettbewerb über das Jahr 2015 hinaus fortzuführen.

Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen zum 
"Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" finden Sie unter 
www.gruenderwettbewerb.de. 
Ansprechpartner für Teilnehmer: 
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH 
Projektdurchführung im Auftrag des BMWi 
Steinplatz 1, 10623 Berlin 
Tel.: 030-310 078-123 
Fax:  030-310 078-216 
E-Mail: info@gruenderwettbewerb.de 

Pressekontakt:

Jessica Vanscheidt
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Tegernseer Platz 7, 81541 München
Tel.: 089-720 187-271
Fax: 089-720 187-20
E-Mail: gruenderwettbewerb@lhlk.de

Original-Content von: Gründerwettbewerb - IKT Innovativ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gründerwettbewerb - IKT Innovativ

Das könnte Sie auch interessieren: