Leipziger Volkszeitung

LVZ: Ramelow: Flüchtlinge sollten wie die Vertriebenen nach dem Weltkrieg zu integrierten Neubürgern gemacht werden
"Wir brauchen jede fleißige Hand"

Leipzig (ots) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linkspartei) hat dazu aufgerufen, die heutigen Bürgerkriegsflüchtlinge entsprechend der Integration mit den Vertriebenen zu Neubürgern zu machen. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Freitag-Ausgabe) erinnerte Ramelow daran, dass die Integration der Kriegsflüchtlinge aus dem Osten zur Aufbaugeneration geführt habe. "Wir sollten auch heute alles daran setzen, aus Flüchtlingen Neubürger zu machen." Deutschland brauche "jede fleißige Hand und jeden schlauen Kopf". "Weltoffenheit", so Ramelow, "ist heute gleichbedeutend mit wirtschaftspolitischer Weitsicht".

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0

Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: