Leipziger Volkszeitung

LVZ: Riexinger attackiert Gauck und Komorowski: "Gauck hat die Büchse der Pandora geöffnet"

Leipzig (ots) - Die Linkspartei wirft den Präsidenten Polens und der Bundesrepublik, Bronislaw Komorowski und Joachim Gauck, eine Außenpolitik zu Lasten ihrer Völker vor. Komorowski habe sich von Gauck anstiften lassen, Das meint Linkenchef Bernd Riexinger. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstag-Ausgabe) kritisiert Riexinger: "Die Rede des polnischen Präsidenten im Bundestag offenbart die ganze außenpolitische Sprengkraft von Gaucks Westerplatte-Rede." Die Parallelen der beiden Reden seien unübersehbar. "Joachim Gauck hat die Büchse der Pandora geöffnet. Er hat in Osteuropa Erwartungen geweckt, die Deutschland mit Blick auf seine eigenen Interessen niemals erfüllen kann." Die Abwendung von Schaden für Deutschland sei immerhin auch Teil des präsidialen Amtseids. Der Osten brauche aber Ausgleich, nicht Eskalation. "Der Bundespräsident wäre gut beraten, klar zu stellen, dass die Bewahrung des Friedens in Europa die oberste Priorität hat", fordert Riexinger.

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0
Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: