Leipziger Volkszeitung

LVZ: Stegner: AfD und Rechtspopulisten sind ein Problem für alle Parteien - aber ganz besonders für die CSU

Leipzig (ots) - Ralf Stegner, SPD-Vize, hat nach dem Erfolg bei der Europawahl seine Partei vor Übermut gewarnt. "Wir müssen uns vor Überheblichkeit hüten, aber es ist schön, dass wir endlich mal wieder was zu feiern habe", sagte Stegner in einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Montag-Ausgabe). Seine Partei habe gewonnen, "weil wir den richtigen Kandidaten hatten, weil wir auf ein soziales Europa gesetzt haben", meinte Stegner. Mit dem starken Abschneiden der AfD hätten "alle ein Problem, weil wir keine Rechtspopulisten in Europa haben wollen", betonte Stegner. "Wer mit Ängsten Wahlkampf macht, wie die AfD auch, der hat immer nur Erfolg, wenn die anderen versagen. Also, wir haben das Schicksal der AfD selbst in der Hand", sagte Stegner auch mit Blick auf den Wahlverlierer vom Sonntag, die bayerische CSU. "Wer die Konkurrenz mit den Rechtspopulisten dadurch bestreiten will, dass er deren Inhalte übernimmt, der wird scheitern. Das hat sich gezeigt. Deswegen ist das gut so und es werden alle daraus lernen." Für die SPD sei "natürlich klar, wenn Martin Schulz eine Mehrheit im Europaparlament hinter sich bekommt, dann muss er auch Kommissionspräsident werden. Das muss Frau Merkel wissen".

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0
Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: