Leipziger Volkszeitung

LVZ: CSU-Politiker Müller: Bei Finalbesuch ist von der Kanzlerin ein deutliches Zeichen für die Wahrung der Menschenrechte in der Ukraine zu erwarten

Leipzig (ots) - Im Fall eines Einzugs der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ins Finale der Europameisterschaft erwartet sich der CSU-Politiker Stefan Müller von der Bundeskanzlerin einen Besuch des Endspiels in Kiew und dabei auch eine zu beachtende Geste gegenüber der Opposition. Müller, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Bundestag, sagte der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch-Ausgabe): "Deutschland im EM-Finale ohne Bundeskanzlerin Angela Merkel im Stadion - das ist kaum vorstellbar. Der Austragungsort Kiew fordert aber zugleich ein deutliches Zeichen für die Wahrung der Menschenrechte in der Ukraine."

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0

Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: