Leipziger Volkszeitung

LVZ: EU-Kommissarin will im August überarbeitete EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung vorstellen
Prüfung des Quick-Freeze-Vorschlags

Leipzig (ots) - Die für Innenpolitik zuständige EU-Kommissarin Cecilia Malmström wird, nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" (Freitag-Ausgabe), im August ihre überarbeitete EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung präsentieren. Das wurde der Zeitung aus Kommissionskreisen in Brüssel als auch von zuständigen deutschen Regierungskreisen bestätigt. Der Quick-Freeze-Vorschlag der Bundesjustizministerin, der eine verdachtsabhängige Speicherzeit von sieben Tagen vorsieht, wurde nach LVZ-Informationen aus Brüssel, im Auftrag der EU-Kommission mittlerweile durch ein Londoner Institut fachlich beurteilt. Erste Ergebnisse will die Kommissarin Anfang Mai vorstellen. Ein Vertragsverletzungsverfahren soll deshalb erst im August, unter Einbeziehung der Quick-Freeze-Beurteilung, eingeleitet werden.

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0
Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: