Leipziger Volkszeitung

LVZ: Ex-Minister Jung: Mit Koch verliert die Bundes-CDU eine der besten politischen Persönlichkeiten
Lücke in der Bundes-CDU größer als in Hessen

Leipzig (ots) - Mit dem hessischen Ministerpräsidenten und stellvertretenden Bundesvorsitzenden verliert die CDU nach Ansicht des hessischen Spitzenpolitikers Roland Koch und Ex-Bundesministers Franz Josef Jung "eine der besten politischen Persönlichkeiten, die wir in der CDU Deutschlands haben". Jung ergänzte in einem Video-Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" " (www.lvz-online.de / Freitag-Ausgabe): In Hessen habe man mit Volker Bouffier schnell eine gute Nachfolgeregelung gefunden, im Bund sei es aber noch offen, ob und wie die Koch-Lücke geschlossen werden könne: "Die größere Lücke reißt Roland Koch auf der Bundesebene, weil er einer der Besten ist, den wir haben." Hessen und die CDU sollte Koch "dankbar sein für die Zeit, die er hier aktiv tätig war", so Jung.

Koch sei ein erfolgreicher Ministerpräsident gewesen und "aus meiner Sicht eine der besten politischen Persönlichkeiten, die wir in der CDU Deutschlands haben". Jeder sei natürlich auch wieder ersetzbar. "Aber zurzeit ist es eine Lücke, die dort gerissen wird, denn er ist ein nicht nur hervorragender Analytiker, sondern auch ein klarer Stratege mit klaren Zielvorstellungen, die er auch dann politisch umsetzt, auch wenn es durchaus einmal politischen Streit gibt."

Mit Volker Bouffier werde für Hessen der Übergang "in Kontinuität und Erneuerung" gelingen, zeigte sich Jung überzeugt. Er selbst wolle mit seinen politischen Erfahrungen als alter und neuer stellvertretender Landesvorsitzender der CDU für "ein Stück Kontinuität" Verantwortung übernehmen, "aber auch das Thema der Erneuerung ins Blickfeld nehmen", versicherte Jung.

Das komplette Interview als Video und im Wortlaut ist zu finden unter: www.lvz-online.de

Für technische Rückfragen (sendefähige O-Töne/Videomitschnitt): dispoberlin@azmedia.de

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0
Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: