Leipziger Volkszeitung

LVZ: Mißfelder: CDU muss jetzt nach Koch-Rückzug lernen, besser zusammenzustehen
Hoffnung auf Rückkehr Kochs in die erste Reihe

Leipzig (ots) - Nach dem politischen Rückzug von Roland Koch aus der CDU-Spitze hat CDU-Präsidiumsmitglied Philipp Mißfelder seine Partei aufgefordert, "rasch zu klären, wie die CDU besser zusammenstehen kann, ihre ganze Bandbreite kraftvoll vertreten kann und vor allem, ob und wer überhaupt die bisherige Rolle von Koch übernehmen kann und soll".

Wie Mißfelder, der auch Vorsitzender der Jungen Union ist, gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch-Ausgabe) weiter sagte, "ist mit Koch ausgerechnet in einer ganz schwierigen Situation für unser Land und für die CDU bedauerlicherweise ein Eckpfeiler im Präsidium der Union weggebrochen". Er bedauere sehr "dass ein kraftvoller profilstarker Vertreter der Union" die Parteipolitik verlasse. Aber, so Mißfelder zuversichtlich: "Koch ist noch jung genug, um wieder zurück zu einer aktiven Rolle in der CDU zu finden."

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0

Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: