Leipziger Volkszeitung

LVZ: Grünen-Chefin Roth fordert Mixa zum sofortigen Rücktritt als Bischof und als Militärbischof auf

Leipzig (ots) - Grünen-Chefin Claudia Roth hat den sofortigen Rücktritt von Bischof Mixa von seinem Kirchenamt und von seiner Funktion als Militärbischof verlangt. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Sonnabend-Ausgabe) sagte Frau Roth angesichts der von Mixa inzwischen eingeräumten gelegentlichen Ohrfeigen, die er in seiner Pfarrerszeit in Schrobenhausen ausgeteilt hat: "Bischof Mixa, der als selbst ernannter Hüter des reinen christlichen Herzens auftritt, muss zurücktreten, andernfalls gefährdet er, die Deutsche Bischofskonferenz und der Vatikan die Einheit der katholischen Kirche." Ein Bischof der lüge, "ist als katholischer Repräsentant untragbar geworden", meinte Frau Roth.

"Auch schon vor 20 Jahren war das Prügeln von Kindern nicht gerechtfertigt", sagte die bayerische Katholikin Claudia Roth. "Bischof Mixa sollte in Demut seinen Hut nehmen, sonst beschädigt er die Einheit der katholischen Kirche. Natürlich ist er auch aus Militärbischof völlig untragbar geworden. Unsere Soldaten haben Anspruch auf aufrichtigen und ehrlichen Beistand."

Träte Bischof Mixa nicht selbst zurück, dann müsse er durch die Deutsche Bischofskonferenz von seinem Amt als Bischof und von dem als Militärbischof entbunden werden. "Einen lügenden Bischof darf man nicht dulden. Ich erinnere daran, dass Margot Käßmann nach einer persönlichen Verfehlung auf ihre Ämter in der Evangelischen Kirche verzichtete, weil sie ihre moralische Autorität gefährdet sah."

Pressekontakt:

Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0
Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: