Leipziger Volkszeitung

LVZ: Seehofer verlangt von Bundesregierung Entwicklung einer Abzugsstrategie für Afghanistan

Leipzig (ots) - Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer erwartet von der nächsten Bundesregierung "die Vorlage einer Strategie für einen Truppenabzug der Bundeswehr aus Afghanistan". Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe) sagte der CSU-Politiker: "Von der nächsten Bundesregierung erwarte ich eine ehrliche Begründung für das zivile Aufbauprojekt in Afghanistan, das unter militärischem Schutz stattfindet, und eine Strategie für eine Truppenabzug." Dabei müsse die Bundesregierung "von sich aus" aktiv werden und dürfe nicht nur internationale Entwicklungen abwarten. Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte um die Bombardierung zweier Tanklastzüge mit vielen Opfern verlangte Seehofer "im Interesse der Soldaten und im Interesse der Opfer eine saubere Aufklärung". Insgesamt müssten die Menschen "mehr darüber informiert werden, was wirklich passiert in Afghanistan", so Seehofer. Pressekontakt: Leipziger Volkszeitung Büro Berlin Telefon: 030/72626-2000 Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: