Leipziger Volkszeitung

LVZ: Seehofer: FDP ist Klientelpartei
CSU wird in Regierung aus Union und FDP für Politik mit menschlichem Gesicht sorgen
Keine Koalition mit Grünen

    Leipzig (ots) - Als "Klientelpartei" im Unterschied zu den Volksparteien der Union sieht CSU-Chef Horst Seehofer mit den Liberalen nur einen sehr eingeschränkten gemeinsamen Politikbereich. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch-Ausgabe) sagte Seehofer: "In der Wirtschafts- und Finanzpolitik gibt es Schnittmengen mit der FDP. Aber unser politischer Anspruch geht weit darüber hinaus." Die CSU stehe in einer bürgerlichen Koalition für "eine Gesellschaft mit menschlichem Gesicht", meinte Seehofer. "Die Menschen dürfen sich darauf verlassen, dass in einer bürgerlichen Koalition die CSU dafür sorgt, dass dies in der Regierungspraxis auch durchgesetzt wird." Koalitionen mit den anderen Kleinparteien schloss der CSU-Vorsitzende für die nächste Zeit strikt aus. "Von der Linken sind wir inhaltlich Lichtjahre entfernt. Mit den Grünen sehe ich auf absehbare Zeit keine Koalition."

Pressekontakt:
Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/726 262 000

Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: