Leipziger Volkszeitung

LVZ: Mißfelder zur jungen CSU-Truppe Horst Seehofers: Jugend ist kein Kompetenzmerkmal für die Politik

Leipzig (ots) - Der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, hat angesichts der bewusst auf unter 60-Jährige abgestellten neuen Mannschaftsaufstellung unter CSU-Chef und Ministerpräsident Horst Seehofer der These widersprochen, dass Jugend ein überzeugendes Erneuerungskriterium sei. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch-Ausgabe) meinte Mißfelder: "Selbst ich als 29-Jähriger widerspreche, dass Alter ein Qualitätsmerkmal ist. Weder Jugend noch hohes Alter sagen zwangsläufig etwas über Kompetenz aus. Bei der in Bayern getroffenen Personalentscheidung kommt Kompetenz mit Jugend zusammen. Den berufenen Nachwuchskräften in der CSU traue ich deshalb zu, mehr zum Erfolg der CSU beizutragen, als das manchen aus der Stoiber-Generation gelungen ist", sagte Mißfelder. Pressekontakt: Leipziger Volkszeitung Büro Berlin Telefon: 030/72626-2000 Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: