Leipziger Volkszeitung

LVZ: FDP: Ehrliche Haushaltsplanung gehört zur Vertrauensbildung im Zeichen der Finanzmarktkrise dazu

    Leipzig (ots) - Die FDP fordert als Teil der Notmaßnahmen der Regierung zur Bekämpfung der Finanzmarktkrise auch eine neue realistische Haushaltsplanung. Der stellvertretende Vorsitzende der Partei und Fraktion der Liberalen, Rainer Brüderle, sagte gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Montag-Ausgabe): "Stabilisierungsmaßnahmen für den Finanzsektor sind grundsätzlich richtig. Damit wieder Vertrauen entstehen kann ist jetzt aber auch eine ehrliche Haushaltspolitik notwendig." Bundeskanzlerin und Bundesfinanzminister forderte Brüderle auf, "die Haushaltsplanung so zu gestalten, dass sie die Lage realistisch widerspiegeln" könne. "Der Haushalt muss mögliche Vorsorgemaßnahmen einbeziehen", sagte Brüderle.

Pressekontakt:
Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/726 262 000

Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: