Leipziger Volkszeitung

LVZ: Kubicki: FDP würde SPD Koalitions-Option zusichern, falls neue SPD-Spitze Ypsilanti und Co. stoppen kann

Leipzig (ots) - Die FDP hat der SPD mit Frank-Walter Steinmeier und Franz Müntefering an der Spitze "ein sichtbares Koalitionszeichen für die nächste Bundestagswahl und darüber hinaus" versprochen. Voraussetzung sei aber, so der FDP-Fraktionschef im Landtag von Schleswig-Holstein, Wolfgang Kubicki, "dass es Müntefering und Steinmeier gelingt, die Linksversuche von Andrea Ypsilanti und Rolf Stegner in Wiesbaden und Kiel zu verhindern". Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe) sagte Kubicki: "Die FDP muss ein Interesse daran haben, dass Steinmeier und Müntefering gestützt werden und sich durchsetzen, weil sonst der FDP dauerhaft eine Koalitionsoption abhanden kommt." Umgekehrt werde bei der FDP niemand den beiden trauen, wenn es ihnen nicht gelänge, die von der Landes-SPD angestrebten "Pakte mit der Linkspartei" in Hessen und Schleswig-Holstein zu verhindern. Pressekontakt: Leipziger Volkszeitung Büro Berlin Telefon: 030/726 26-2000 Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: