Leipziger Volkszeitung

LVZ: Bisky hält eigene Präsidentschaftsbewerberin für denkbar

    Leipzig (ots) - Leipzig Der wieder gewählte Vorsitzende der Partei Die Linke, Lothar Bisky, hat das Verhalten seiner Partei bei der Wahl des nächsten Bundespräsidenten vom    Ausgang der bayerischen Landtagswahl abhängig gemacht. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Montag-Ausgabe) sagte Bisky: "Wir wollen die Bayern-Wahl abwarten. Dann wissen wir, wie viele Stimmen die Linke einbringen kann." Zugleich machte Bisky darauf aufmerksam, dass die frühere Unterstützung der Linken für die SPD-Bewerberin Gesine Schwan Vergangenheit sei. "Wir haben Frau Schwan schon einmal gewählt - aber das ist Geschichte." Jetzt gehe es darum abzuwarten, wie viele Stimmen die Linke im Wahlgremium 2009 mobilisieren könne. "Ich halte auch eine eigene Kandidatin der Linken für denkbar, aber das will gut bedacht sein."

Pressekontakt:
Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/726 262 000

Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: