Leipziger Volkszeitung

LVZ: Niebel: Grüne sollen wegen "Kungelei mit den SED-Erben" wenigstens Bündnis 90 aus Parteinamen streichen

    Leipzig (ots) - FDP-Generalsekretär Dirk Niebel hat angesichts der Koalitionsentwicklung in Hessen die Grünen aufgefordert, wegen "der Kungelei in Hessen mit den SED-Erben so aufrecht zu sein, dann wenigstens die Streichung des Zusatzes Bündnis 90 aus dem Parteinamen zu verlangen". Das, so Niebel gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstag-Ausgabe), wären zumindest die bisher eher schweigsamen Bürgerrechtler in den Kreisen der Grünen ihrem Ruf schuldig. Alle schwiegen dazu, auch der Ex-Außenminister Joschka Fischer, dass die Landesgrünen nun "mit dem früheren SED-Gehaltsempfänger van Ooyen zusammenwollen", sagte Niebel. Alle würden heute nur auf die SPD-Strategiedebatte achten. Dabei, so Niebel, "ist die Grundentscheidung der Grünen nicht weniger wichtig für das künftige Parteiengefüge, ob sie sich dauerhaft links einfügen und zur Mitte verbarrikadieren wollen".

Pressekontakt:
Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/72626-2000



Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: