Leipziger Volkszeitung

LVZ: Wehrsold soll 2008 nur um einen Euro erhöht werden

    Leipzig (ots) - Die Wehrpflichtigen sollen, nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe), zum 1. Januar 2008 eine Erhöhung ihres Soldes um einen Euro täglich erhalten. Das wurde der Zeitung aus Bundeswehr-Kreisen bestätigt. Denkbar sei darüber hinaus eine weitere Erhöhung um einen Euro zum 1. Januar 2009. Die Kosten von jeweils rund 23 Millionen Euro ließen sich auf Grund der Zusagen von zusätzlich zwei Milliarden Euro für die kommenden vier Jahre für den Wehretat finanzieren.

    Verteidigungspolitiker aller Fraktionen aus dem Bundestag hatten zuvor gegenüber der Zeitung eine Sold-Erhöhung um mindestens zwei Euro auf einen Schlag gefordert. Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold hatte zudem verlangt, der Wehrsold solle zukünftig "automatisch im gleichen Umfang aufgestockt werden wie die Löhne und Gehälter im öffentlichen Dienst". Die letzte Sold-Erhöhung liegt inzwischen fast neun Jahre zurück.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/72626-2000

Original-Content von: Leipziger Volkszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: