3sat

Neue Literatur live in 3sat - 26. Tage der deutschsprachigen Literatur 2002: Klagenfurter Lesungen und Diskussionen vom 27. bis zum 30. Juni im 3sat-Programm

    Mainz (ots) -
    Erstmals wird Publikumspreis verliehen: Abstimmung auf        
    www.3sat.de/bachmann

    3sat überträgt die Lesungen und Diskussionen um den
Ingeborg-Bachmann-Preis 2002 live in seinem Programm. Von Donnerstag,
27., bis Samstag, 29. Juni, präsentieren 16 Autorinnen und Autoren
aus Österreich, der Schweiz und Deutschland ihre bisher
unveröffentlichten Texte dem Publikum. Zum Wettbewerb zugelassen sind
deutschsprachige Prosatexte von 30 Minuten Lesedauer.
    
    3sat ist wie in den vergangenen Jahren live dabei und zeigt die
Veranstaltungen täglich von 8.55 Uhr bis 13.00 Uhr sowie von 15.00
Uhr bis 17.00 Uhr (Nachtwiederholungen ab zirka 1.45 Uhr). Zwei
Moderatoren des 3sat-Magazins "Kulturzeit" führen durch die
Veranstaltung: Ernst A. Grandits moderiert die Diskussionen auf dem
Podium, Gert Scobel begleitet die Fernsehzuschauer durch das
3sat-Programm. Die Jury entscheidet in offener Diskussion am Sonntag,
30. Juni, über die oder den Ingeborg-Bachmann-Preisträger 2002. Neben
dem Hauptpreis wird auch der mit 7.500 Euro dotierte 3sat-Preis
vergeben. Über die Preisverleihung berichtet 3sat live ab 11.00 Uhr.
Während des Wettbewerbs berichtet "Kulturzeit" aktuell ab 19.20 Uhr.
    
    Neu in diesem Jahr ist der Publikumspreis, der mit 5.000 Euro
dotiert ist. Unter www.3sat.de/bachmann können Zuschauer ganz leicht
ihren Favoriten wählen.
    
    Vor die sieben Jury-Mitglieder werden sechs deutsche Autorinnen
und Autoren sowie je fünf aus Österreich und der Schweiz treten. In
alphabetischer Reihenfolge sind dies: Melanie Arns (geboren in
Kleve/lebt in Leipzig), Lukas Bärfuß (Thun/Zürich), Christoph W.
Bauer (Kolbnitz/Innsbruck), Mirko Bonné (Tegernsee/Dassendorf), Helga
Glantschnig (Klagenfurt/Wien), Peter Glaser (Graz/Berlin), Heinz D.
Heisl (Innsbruck/Hall und Zürich), Nina Jäckle (Schwenningen/Berlin),
Elfriede Kern (Bruck an der Mur/Linz), Jörg Matheis
(Altenglan/Ingelheim), Roger Monnerat (Basel/Basel), Anette Pehnt
(Köln/Freiburg), Markus Ramseier (Pratteln/Pratteln), Raphael
Urweider (Biel/Bern), Norbert Zähringer (Stuttgart/Berlin) und Daniel
Zahno (Basel/Basel). Die Lesereihenfolge wird am Vorabend des
Wettbewerbs ausgelost. Gert Scobel gibt sie in der ersten
Live-Übertragung bekannt.
    
    Die Jury 2002, das sind Konstanze Fiedl (Österreich), Pia
Reinacher (Schweiz), Denis Scheck (Deutschland), Robert Schindel
(Österreich), Burkhard Spinnen (Deutschland), Birgit Vanderbeke
(Deutschland) und Thomas Widmer (Schweiz).
    
    Im vergangenen Jahr erhielt die in Köln lebende Berliner Autorin
Katrin Askan ("Aus dem Schneider") den 3sat-Preis.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefanie Wald (06131 - 706419)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: