3sat

3sat-Magazin "makro" über "Globalisierung der Landwirtschaft"

Mainz (ots) -

3sat-Wirtschaftsmagazin mit Eva Schmidt
Freitag, 9. September 2016, 21.00 Uhr
Erstausstrahlung 

Äpfel aus Neuseeland und Kirschen aus Chile - die Landwirtschaft ist längst ein globales Geschäft. Doch wer sind die Gewinner und wer die Verlierer? Dieser Frage geht Moderatorin Eva Schmidt am Freitag, 9. September, 21.00 Uhr, im 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro" zum Thema "Globalisierung der Landwirtschaft" nach.

In Deutschland beherrscht seit Monaten die Not der Milchbauern die Schlagzeilen. Der Preis ist niedrig, es wird zu viel Milch produziert. Das ist die eine Seite. Andererseits behaupten sich Deutschlands Bauern auf dem Weltmarkt. Beim internationalen Handel mit Nahrungsmitteln liegt die Bundesrepublik weit vorn. Derweil ist die Kritik an Massentierhaltung und Fleischexport groß. Weltweit wächst auf den Feldern immer mehr Getreide, das im Futtertrog und nicht auf dem Teller landet. Dabei steht die Landwirtschaft überall zunehmend vor der Herausforderung, eine wachsende Weltbevölkerung mit Lebensmitteln zu versorgen. "Wir brauchen mehr Nahrungsmittelproduktion für die Welternährung", sagt Matin Qaim, Professor und Agrarökonom an der Universität Göttingen. Er ist als Interviewpartner zu Gast im "makro"-Studio.

Hinweis für Journalisten: Bilder von Moderatorin Eva Schmidt finden Sie unter http://presseportal.zdf.de/presse/makro.

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 7016261
bernhard.p@3sat.de
www.pressetreff.3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: