3sat

3sat: Vor 90 Jahren - Die Fahrt der "Titanic"
Fernsehen als Zeitgeschichte
Freitag, 5. April 2002, 15.00 Uhr

    Mainz (ots) - Es war eine der schlimmsten Schiffskatastrophen und
beschäftigt die Phantasie der Menschen bis heute: der Untergang der
"Titanic". Der Luxusdampfer, der in der Nacht zum 15. April 1912 auf
einen Eisberg lief, galt als Meisterwerk der Technik. Zahllose
Spekulationen ranken sich um seinen Untergang. Noch heute sind die
Überreste der "Titanic" ein begehrtes Urlaubsziel betuchter
Tauchtouristen, die ihr Leben riskieren, um einen Blick aus der
Tauchglocke auf das berühmteste Wrack der Welt zu werfen. Weshalb die
"Titanic" zum Mythos wurde, warum sie noch heute Emotionen weckt und
was wirklich in jener Nacht geschah, versucht "Fernsehen als
Zeitgeschichte" mit Filmbildern und Studiogästen zu ergründen.
    
    Bei Hans-Ulrich Stelter zu Gast im Studio sind
    
    Hanne-Marie Meyer, Angehörige eines "Titanic"-Passagiers
    Brigitte Saar, Teilnehmerin einer Tauchexpedition zum Wrack der
"Titanic"
    Claes-Göran Wetterholm, schwedischer Marinewissenschaftler und
"Titanic"-Forscher
    
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Bernd Engelhart (06131-70-6332)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: