3sat

3sat-Wissenschaftsmagazin "nano" wird 500!
500. Sendung am Montag, 25. Februar 2002, 18.30 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Von Avataren zur Wasserstofftechnologie, von Verkehrskonzepten der
Zukunft zu embryonalen Stammzellen - die Welt von "nano" ist
weitgefächert. In den weit mehr als 1.500 Beiträgen dieser 500
Sendungen hat "nano" seit der Erstsendung am 1. Dezember 1999 die
Welt von morgen beleuchtet, aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt
und zukunftsweisende -entwicklungen begleitet. All diese Themen
können Wissenschaftsinteressierte in einem einzigartigen Archiv unter
www.3sat.de/nano.html nachrecherchieren. Fotos, Links und andere
Service-Hinweise wie Buchtipps gebe zahlreiche Möglichkeiten zum
bequemen weiterforschen.
    
    In der 500. Sendung geht "nano" seinem Namensursprung nach und
taucht in die Dimension der kleinen Teilchen ab: Moleküle und Atome.
"nano" zeigt, was sie zusammenhält und wie sie unsere Welt verändern
- Nanotechnologien als ein möglicher Schlüssel in unsere Zukunft. Ein
ganz anderes Weltbild vermittelt hingegen die Weltraumforschung. Zu
Gast bei der European Space Agency (ESA) schaut "nano" in die
unendlichen Weiten des Alls und erklärt, was uns die Sterne zu sagen
haben. Abgerundet wird die Jubiläumssendung mit der Forschung in
greifbareren Dimensionen: Bohrungen im Gotthartmassiv für den
längsten Eisenbahntunnel der Welt. "nano" fährt in den Berg und
zeigt, welch gewaltige geologische Herausforderung dieses
Mammutprojekt darstellt. Zum ersten Mal treten in dieser
"nano"-Jubiläumsausgabe alle drei Moderatoren in Erscheinung: Ingolf
Baur, Angela Elis und Stefan Schulze-Hausmann sind seit Anfang an
dabei.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: