3sat

3sat: "Kulturzeit"
Ausgewählte Themen von Montag, 19., bis Freitag, 23. November 2001, 19.20 Uhr

    Mainz (ots) - Die Bundestagsabstimmung über den Einsatz deutscher
Soldaten in Afghanistan ist zur bisher größten Zerreißprobe für die
rot-grüne Koalition geworden. Die Grünen tun sich mit einer
Entscheidung schwer, und auch in der SPD rumort es im Streit um
Abweichler. Der Konflikt deutet nicht nur auf das unauflösbare
Dilemma der grünen Partei zwischen Machtbeteiligung und den
Grundüberzeugungen der Basis, sondern auch auf die grundsätzliche
Befangenheit der Deutschen, erstmals aktiv an einem Krieg
teilzunehmen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse widmet
sich "Kulturzeit" am Montag, 19. November, diesem Thema.
    
    Der italienische Philosoph Roberto Casati beschreibt in seinem
Buch "Die Entdeckung des Schattens" die Karriere einer rätselhaften
Erscheinung: Der Schatten ist eine Falle für den Verstand - versucht
man ihn zu beschreiben, landet man schnell in der Sackgasse. Der
Schatten ist die Erinnerung an das Licht - fällt er aufgrund einer
Sonnenfinsternis auf die Erde, dann ist damit Unheil bis zum
Weltuntergang symbolisiert. Der Schatten hat unser Weltbild
verändert, denn er ist die Quelle aller astronomischer Erkenntnisse.
Er ist zudem das Abbild der Seele - sind wir depressiv, dann haben
einen Schatten auf der Seele. "Kulturzeit" berichtet am Mittwoch, 21.
November, von dieser ungewöhnlichen Kulturgeschichte.
    
    Ein Jahr ist es her, dass BSE in Deutschland nachgewiesen wurde.
Die Panik war groß, der Rindfleischmarkt brach ein. Inzwischen
rangieren neue BSE-Fälle aber nur noch als Randnotiz in den Zeitungen
- heute geht die Angst vor Milzbrand und Terroranschlägen um. Der
Rindfleischverbrauch liegt wieder auf dem alten Niveau. Dabei hat
sich faktisch wenig verändert: Das Tiermehlverbot gilt in Deutschland
schon lange, und die Forschung tappt noch immer im Dunkeln. Wie die
neue Variante der Creutzfeld-Jacob-Krankheit übertragen wird, warum
Tiere sich mit BSE infizieren, ob man in Großbritannien mit einer
halben Million menschlicher Opfer rechnen muss oder "nur" mit ein
paar Hundert - all diese Fragen kann die Wissenschaft noch immer
nicht beantworten. "Kulturzeit" berichtet am Freitag, 23. November,
über Ängste und Verdrängung und darüber, was wir über BSE überhaupt
wissen.
    
    Es moderiert Tina Mendelsohn.
    
    Redaktionshinweis: Am Donnerstag, 22. November, beginnt
"Kulturzeit" bereits um 19.10 Uhr.
    
    Stand: 14. November 2001
    Änderungen vorbehalten
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: