3sat

3sat beendet Retrospektive "50 Jahre Fernsehfilm"

    Mainz (ots) - Am Mittwoch, 14. November, 22.25 Uhr, beendet 3sat
mit "Kurz und schmerzlos" seine große Retrospektive "50 Jahre
Fernsehfilm". Fatih Akins preisgekrönter Debüt-Film aus dem Jahr 1998
erzählt die Geschichte des 20-jährigen Türken Gabriel aus Altona, der
gerade aus dem Knast kommt. Seine Freunde, der chaotische Grieche
Costa und der smarte Serbe Bobby, können es kaum erwarten, ihren
alten Kumpel wieder zu sehen. Gabriel will ein neues Leben anfangen,
doch schon bald holt ihn seine Vergangenheit wieder ein ...
    
    Mit der Retrospektive "50 Jahre Fernsehfilm", die mehr als 50
Beiträge aus den 50er, 60er, 70er, 80er und 90er Jahren umfasste,
gestaltete 3sat den bisher umfangreichsten Rückblick auf die
Geschichte des deutschsprachigen Fernsehfilms. Der "Fernsehfilm als
Spiegel der Gesellschaft" gab nicht nur einen Einblick in die
gesellschaftlichen Veränderungen in Deutschland, Österreich und der
Schweiz, sondern auch einen Eindruck von der Entwicklung, der
Vielfalt und der Innovationskraft dieses Genres. Die Geschichte des
Fernsehfilms ist damit nicht zu Ende. Auf zwei wöchentlichen
Regelterminen im Abendprogramm zeigt 3sat mehr als hundert
Fernsehfilme pro Jahr: dienstags ab 20.15 Uhr den aktuellen
Fernsehfilm der Gegenwart, mittwochs ab 22.25 Uhr den besonderen
Fernsehfilm mit herausragenden Produktionen aus früheren Jahren.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: