3sat

Neue russische Filme
3sat startet Filmreihe mit zwei Spielfilmen in Erstausstrahlung und der Dokumentation "Kennwort Kino: Russische Realitäten", ebenfalls als Erstausstrahlung

Mainz (ots) - ab Dienstag, 16. September 2014, 22.25 Uhr, 3sat

Trotz der politisch angespannten Situation ist das russische Kino produktiv und künstlerisch erfolgreich: Immer wieder gewinnen russische Spielfilme Preise auf den internationalen Filmfestivals, und in den Kinos spielen eigene Blockbuster Millionen ein. Vor allem die herausragenden Arthouse-Filme bieten filmkünstlerische Entdeckungen und Einblicke in die Lebensverhältnisse in Russland. Deshalb zeigt 3sat im September in der siebenteiligen Reihe "Neue russische Filme" eine Auswahl russischer Spielfilme, darunter zwei TV-Premieren.

Zum Auftakt der Reihe beschreibt "Kennwort Kino: Russische Realitäten" am Dienstag, 16. September, 22.25 Uhr, die Stimmung unter den russischen Filmemachern und berichtet von ihrer Arbeit: Wie reagieren die Filmemacher, Produzenten und Festivalleiter auf die sich verschlechternde Situation für die Künste? Und welche Möglichkeiten hat das unabhängige Kino zwischen Dissidenz und staatlicher Förderung?

"Kennwort Kino: Russische Realitäten" ist unter anderen mit der Regisseurin Angelina Nikonowa im Gespräch, deren viel diskutierten Spielfilm 3sat im Anschluss (22.55 Uhr) zeigt. Nikonowa erzählt darin von einer Frau aus der Mittelklasse, die mit einem der Polizisten, die sie brutal vergewaltigt haben, ein Verhältnis eingeht. "Target - Die Zone ewiger Jugend" am Freitag, 19. September, 22.35 Uhr, ist ein ungewöhnlicher Science-Fiction-Film, in dem Regisseur Alexander Seldowitsch zusammen mit dem kritischen russischen Schriftsteller Wladimir Sorokin das Bild der Gesellschaft eines idealisierten Putin-Russland zeichnet.

Die Reihe enthält außerdem weitere preisgekrönte Spielfilme wie "Die Rückkehr" und "Mein Sommer mit Sergej" sowie eine russische Spielfilm-Nacht.

Hinweis Für Journalisten: Ausführliche Informationen und "Kennwort Kino" als Video-Stream erhalten Sie hier: https://pressetreff.3sat.de/start/artikel/neue-russische-filme-1/

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 701 6261
bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: